Tierurne ins Ausland überführen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ach duuu... Du weißt doch, wie die meisten hier antworten. Bei Mäcces essen und am besten Zigarettenkippen auf den Boden werfen, sich aber über etwas Asche aus der Urne aufregen kopfschüttel Lieben Gruß an alle Pseudo-Umweltschützer hier!!! Nimm ne Tüte Asche mit, verteil sie wo du magst und gut ist. Sag keinem was. Das Zeug sieht auf keinen Fall aus wie irgendeine Droge. Und wenn du angst hast, schreib einfach Gesichtspackung auf die Tüte. Deine Idee hat mich zu Tränen gerührt. Mach es einfach!!! Wenn man sich so veralten würde, wie die, die hier am lautesten schreien, ist es nicht ok, aber so ein bisschen Asche ist mit Sicherheit nicht schlimmer als im Sommer zu grillen (was da so an Asche wegeweht wird...) Alles Gute und ne schöne Zeit an der Adria (neid) ;-))

Danke für deine nette Antwort! Wie schon gesagt, Anjas Asche ( nur ein bisschen) werden wir auf Rab der Adria übergeben - sie hat die Insel so geliebt - das sind wir ihr schuldig! Wird schon schief gehen!

@Dalmatinchen

genau!! Mach das!! Und ist doch klar, dass man da nicht direkt ne Tonne Asche ablädt... Und danke für den Stern :-))

Wenn du dort jemanden kennst würde ich es so machen: adressiere ein paket an diese person in kroatien und schicke die urne dahin. dann fliegst du hinterher und erledigst dass ich denke es ist sicher nciht erlaubt die asche so ins meer zu kippen aber es gibt die möglichkeit an bestimmten orten eine solche seebestattung zu machen...das wirst du vor ort herausfinden müssen.

Bevor Du irgendwelchen Ärger bekommst mit den Behörden, erkundige Dich lieber vorher bei dem deutschen Zoll, die können Dir genaue Auskunft geben und Du bist hundertprozentig auf der sicheren Seite. Auch mußt Du keine Angst haben, eventuell erwicht zu werden und noch eine Menge Strafe zu zahlen und wenn Du Pech hast, darfst Du nicht mehr in dieses Land einreisen. Es kann auch passieren, das Du vom Zoll irgendwelche Unterlagen zum Ausfüllen zugesand bekommst.

Ich würde sie einfach einpacken und gut ist. wenn du unsicher bist ruf beim Zoll an oder besser scghick ne msail dahin

Ich würde vielleicht zur zuständigen Kommune gehen und mich dort erkundigen. Auch beim Tierarzt oder Bestatter. Ob nun ein Hund oder ein Mensch überführt wird, das sollte einem Bestatter eigentlich egal sein. Ausserdem musst Du wissen ob es überhaupt gestattet ist die Asche in der Adria zu verstreuen. Schließlich leben wir in Zeiten des Umweltschutzes!

Ich schätze das Du Formulare ausfüllen musst um die Sache sozusagen (genemigt) zu bekommen.

Oder Du machst es auf die klamme Tour, lass Dich dabei allerdings nicht erwischen! Wer weiß obs da gestattet ist?

Genau das war ja meine Frage, nicht das die Asche noch für Drogen gehalten wird.....

Was möchtest Du wissen?