Spielsucht... weiß nicht mehr weiter

5 Antworten

Es ist auf jeden Fall eine starke Leistung wenn Du Dich selbst in allen Casinos gesperrt hast und auch die Finger von online-Spielen läßt. Ob Du einen Kredit brauchst, hängst letztendlich von Deinem Einkommen ab. Nach Deiner Schilderung brauchst Du zunächst einen Betrag von sicherlich ca. 1.000 Euro, um das Minus auszugleichen, Deinen Eltern 200 Euro zurück zu zahlen und noch Lebensmittel einkaufen zu können. Du könntest mit Deinen Eltern sprechen und Deine Situation offenlegen. Du kannst bei Deiner Bank nach einer kurzfristigen Überziehung bis 1.500 Euro fragen. Du kannst nach einem Kredit in der benötigen Höhe fragen.

Mit deinen Eltern offen darüber sprechen. Desweiteren würde ichmal gucken ob du alten Krempel rumliegen hast, den man evt. Auf dem Flohmarkt verkaufen kann oder so. Immer positiv denken und zwischendurch mal lokaler joggen gehen, dass entspannt im Nachhinein und befriedigt ungemein. Du packst das

Frag deine Eltern, ob sie dir was ausleihen und du ihnen das in Raten abbezahlen kannst. Es ist eine Weisheit, dass die Bank immer gewinnt! Such dir andere Hobbies oder professionelle Hilfe.

Professionelle Hilfe? Für die er dann nochmal 500€ zahlen darf, dafür das er von einem Spinner in einem weißen Anzug gesagt bekommt, dass er schieße gebaut hat? Meiner Meinung nach vollkommen überflüssig

@annaistporno

Man muss einen Psychologen nicht bezahlen, dass übernimmt die Krankenkasse. Eine Sucht ist therapierbar und kein Arzt wird ihm Vorwürfe machen.

Danke schon mal für eure Antworten. Wenn es nur so einfach wäre habe sie letztens schon nach Geld gefragt was ich noch abzahlen muss und wenn ich denen jetzt sage das ich wieder über 700 Euro verzockt habe.. ich will es mir gar nicht vorstellen

Rede mit deinen Eltern, nimm 'nen Kredit auf und alles wird wieder gut! Glücksspiel ist immer nur gut für die Betreiber, nicht für die Spieler... :/

Was möchtest Du wissen?