Kann man zur Hausbank gehen und sein Konto sperren lassen für Überweisungen an Online Glücksspiel Webseiten oder Überweisungen ins Ausland (bin spielsüchtig)?

8 Antworten

Kannst ja mal probieren!

Allerdings sind die Banken für Sonderdienstleistungen dieser Art wohl nur gegen Entgelt bereit, deine Überweisungen gesondert zu prüfen.

Ein probates Mittel ist in dieser Hinsicht die Zahlungsfreigabe nur mit dem Vieraugenprinzip, also so, dass alle deine Zahlungen von einer weiteren Person frei gegeben werden müssen. Bei Geschäftskonti ist das ein normaler Ermächtigungsvorgang. Ob es bei Privatkonti auch geht, musst du deine Bank fragen.

Ansonsten musst du einen Treuhänder mit der Verwaltung deiner Zahlungsaufträge beauftragen oder sonst eine Drittperson.

Ich war selbst spielsüchtig, ich ging in Casinos verspielte mehrere Tausend Euros und konnte am Ende meine Getränke nicht bezahlen und wurde rausgeschmissen und hatte nicht mal Geld für Bus und Taxi und musste nach Hause laufen Morgens um 4 ! Hatte mein Auto verkauft , war an vielen verschuldet usw

Dann bekam ich eines Tages auf 20 Euro fach beim Slotmachine den Jackpot und gewann 870.000 Euro seit dem gehts mir gut wieder

... und wieviel von diesen 870'000 eur hast Du bereits wieder verspielt?

@gschyd

Die Hälfte ist schon weg ! Aber ich hab mir eine Eigentumswohnung gekauft , ein neuen Wagen , etwas in Bitcoin investiert und den Rest verzockt

Ich brauch dringend auch so ein Jackpot

Und was soll das jetzt werden? Wie viele haben aus ihren 20 Euro noch größere Schulden gemacht?

unglaublich...Nicht lange und die Eigentumswohnung ist dann wieder weg.

Besser wäre es, Dir den kompletten Zugriff aufs Konto zu entziehen, und Deine Freundin die Finanzen verwalten zu lassen. Somit kommst Du gar nicht erst in Versuchung.

Und jedes mal um Geld betteln ? Somit gebe ich auch mein Rückfall zu

@Dariaan

Ja, besser ist das. Dich weiter verstecken und alles zu vertuschen hilft niemandem, Dir nicht und Deiner Freundin nicht.

Dariaan, besser, als die Freundin auch noch zu verlieren

Sag deiner Freundin sie soll Passwort vom Online Banking und Girokonto ändern und dir es nicht sagen und sie hebt einmal die Woche Geld vom ATM ab und du bekommst sowas wie Taschengeld , wenns nicht anders geht musst du es so machen

Taschengeld ? :D

Ich war schon mal spielsüchtig

Da findest du schon, wie du nun gerade wieder erleben musstest, den großen Fehler in deinem Denken.

Eine Sucht überwindet man nicht einfach, viele Kämpfen bis zum Ende ihres Lebens dagegen. Mal wird es leichter, mal schwerer oder man wird rückfällig. Daher ist man vielleicht stabil, aber oft nie richtig geheilt.

Dabei ist es egal, ob man Drogen-, Spiel- oder Magersüchtig ist. Die Sucht kann dein Leben bestimmen, wenn du dich nicht ständig zusammenreißt.

Vielen hilft eine Therapie, machen nicht.

Wichtig ist da immer dran zu denken und dem Drang nicht nachzugeben, egal wie gut oder schlecht gerade alles läuft. Du siehst, was dein Ausrutscher am Samstag für Folgen hat: du willst Lügen und es erneut probieren. Typische Verhaltensweisen von süchtigen. Das zeigt, dass du es eben nicht überwunden hast, sondern die Sucht noch in dir steckt, auch wenn du kämpfst.

Hingehen und es fragen kannst du auf jeden Fall, ob es geht weiß ich nicht. Oft liegt der sitz zwar im Ausland, sie haben aber trotzdem meist auch deutsche Konten, von denen die Lastschrift kommt.

Ich weiß aber, dass man bei manchen Internet-Einstellungen aus Jugenschutzgründen Glücksspielseiten sperren kann. Dann wird aber dein Lottoland auch weg sein. Zudem kann man die Einstellungen ja wieder raus nehmen, wenn man einen Rückfall hat... Da müsste es deine Freundin mit einem Passwort belegen, wenn das geht.

Rede bitte offen mit deiner Freundin und sage ihr, dass du einen Rückfall hattest. Ja, sie wird evtl. sauer oder enttäuscht sein. Wenn du sie aber nun anlügst und weiter machst, dann wird sie nur noch viel enttäuschter sein.

Zur Not müsst ihr ein separates Konto eröffnen, ohne Dispo, auf dem alles wichtige abgebucht wird. Direkt wenn das Gehalt da ist (z.B. per Dauerauftrag am 1.) die geplanten Zahlungen wie Miete auf das Konto überweisen, so ist immer genug Geld für die nötigen Dinge da.

Dein normales Konto wird dann mit einem Limit für Überweisungen belegt, auch hier solltest du keinen Dispo haben. Zudem kannst du es, solltest du wieder einen Rückfall haben oder kurz davor sein, einfach komplett sperren lassen. Die nötigen Überweisungen gehen ja vom andern Konto pünktlich ab. Kostet bei vielen hin und her evtl. dann eine Gebühr, zudem evtl. Kontoführungsgebühren, aber lieber z.B. 5€ weg als 800€.

Wenn ich es ihr erzähle das ich 800 Euro verloren habe , verlässt sie mich , ich habe damals geschworen das ich davon Abstand halte !

Jetzt ist 10 Uhr , meine Bank hat jetzt aufgemacht ich geh gleich dorthin um zu reden

Was möchtest Du wissen?