Nulltarif-Versicherung bei Fielmann

5 Antworten

so ich versuche dass mal zu erklären: bei der Versicherung wird zwischen Mehrstärken z.b.Gleitsichtbrillen und Einstärkenbrillen(z.b. nur Ferne oder nur Nähe) unterschieden.so wenn du jetzt ne Fernbrille haben möchtest und du mit nem Paar Gläsern in Kunststoff oder Glas ohne Vergütung/Veredlung zufrieden bist d.h. da ist keine Hartschicht, keine Entspiegelung,keine Tönung , nix speziell dünner geschliffen etc. dabei und du nimmst noch einen Nulltarifrahmen dazu ist das für 10€Jahresbeitrag tatsächlich in dieser Grundausstattung kostenlos.Dann darf jederzeit was kaputt gehen oder sich die Werte ändern.Wenn du etwas an Extras für mehr Sehkomfort ausgeben möchtest und das wiederum mit der NTV kombinierst bekommst du auf das Angebot mit z.b. ner zusätzlichen Entspiegelung 5€je Glas und 5€für ein bepreiste Fassung sofort angerechnet.Dann ist diese Zuzahlungsbrille mit 70% des Kaufpreises versichert, d.h. wenn was kaputt ist oder sich deine Werte ändern zahlst du ausgehend vom Kaufpreis nur 30% im Folgefall innerhalb der ersten beiden Jahre.Nach zwei Jahren verhält sich es wieder wie bei Erstabschluß was bedeutet 15€Gutschrift oder einfachste Ausführung zum Nulltarif.

Sehtest und BRille sind dann kostenlos, aber die Gläser musst du schon bezahlen, sonst würde das ja jeder machen! Kannst dich ja mal beraten lassen,w enn du eine BRille brauchst. Die Beratung kostet auch nix. Bin da zufrieden.

was kosten denn Brillengläser so ungefähr bei Fielmann ?

"Die Nulltarif-Versicherung von Fielmann und der HanseMerkur bietet mehr als die bisherige Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Sofort nach Abschluss der Versicherung haben Sie Anspruch auf eine neue, topmodische Brille aus der Nulltarif- Collection in Metall oder Kunststoff mit drei Jahren Garantie. Die Einstärkengläser kommen von Zeiss."

hatte das jetzt so verstanden dass diese Einstärkengläser von Zeiss auch zum Nulltarif gehören

@DavidZahl

Gleitsichtgläser kosten eine Menge Geld (ab 150 oder so), aber normale Gläser ungefähr ab 10 Euro aufwärts pro Glas. Die beraten Dich dort sehr gut. Ich hab mal für eine Brille nur 16 Euro bezahlt. Ist allerdings schon ein Weilchen her.

Und die Versicherung kostet extra 10 Euro im Jahr

ja das habe ich ja schon gelesen ;)

deswegen dient meine frage hier ja als überprüfung ob ich es richtig verstanden habe...

Die Nulltarif-Versicherung kannst Du für 10 Euro jährlich abschließen, wenn Du eine Brille bei Fielmann gekauft hast. Diese VS beinhaltet, dass bei Bruch oder Glasschaden Du berechtigt bist, Dir eine neue Brille anfertigen zu lassen (aber nur im gleichen Preisbereich wie Deine "kaputte" Brille!)

Du musst also auf jeden Fall die Gläser bezahlen ( ich glaube ab 8 Euro pro Glas), ein kostenloses Gestell kannst Du Dir dort aussuchen.

gläser sind auch kostenlos

Die Versicherung kannst du erst abschließen, wenn du eine Brille gekauft hast. Außerdem enthält diese Versicherung noch zahlreiche Ausschlussklauseln.

aber wenn ich doch schon eine brille da gekauft habe, dann brauchen die mir doch keine kostenlose mehr anbieten. die bräuchte ich dann ja gar nicht mehr...

Was möchtest Du wissen?