Nachbar schellte nachts sturm! was tun?

4 Antworten

Wie hier die Leute gleich aufdrehen ist ja unglaublich... aber eigentlich völlig typisch: Hier fragt ein Kerl, der offensichtlich ein paar Probleme hat und sich in einer schlechten Wohn-, bzw. Lebenssituation befindet, nach Hilfe - und jedes einzelne Kommentar dazu ist in irgendeiner Weise feindselig.

Ich weiß auch warum: Er gibt an, nicht richtig arbeiten zu können und dass die "Nachbarn mit dem Finger auf ihn zeigen", er beschreibt ein Szenario, dass auf "schlechtes Milieu" schließen lässt. 

Mir ist klar, dass das die typische Wut der Mittelklasse schürt - von vielen eigenen "geheimen" Problemen frustriert nützt man die Gelegenheit, sobald man aktiv-aggressiv auf jemand "Schlechteren" losgehen kann: da wird an der Sprache/Grammatik herumkritisiert, da wird die psychische Stabilität, ja gar die Realität des Betroffenen in Frage gestellt. Wie wäre es wenn ihr eure super-wirtschaftliche, "kollektive Herden-Intelligenz" mal einen Gang zurückdreht und einfach normal nachfragt, wenn euch etwas unklar ist?

U.a. wegen solchem Verhalten bleibt die Gesellschaft so verdammt rigide und sch****-ungleich. Und Leute, die wirklich "schlechter" dastehen, werden auch noch bekämpft, während die "tolle Oberschicht" bewundert und kläglich nachgeahmt wird. Wer meint, ich schweife hier auch zu sehr aus, der soll es ruhig sagen. Ich sehe in diesen abwertenden und aggressiven Verhaltensweisen ein Muster.

An den Fragesteller selbst: Hallo tupac.

Du sprichst von einer Situation, die sehr unangenehm sein muss, jedoch gibt es da einige Einzelheiten die du erwähnst aber nicht erklärst. 

Bist du mit diesem Nachbar generell zerstritten? Oder gar mit der ganzen Nachbarschaft? Wenn ja - Wieso?

Dass deine Mutter krank ist, tut mir leid. Ich denke mal, du erwähnst das, weil du zur Zeit einfach in einem großen Haufen Probleme steckst und nirgends einen Ausweg siehst. Du könntest uns also deine Probleme einzeln und genau beschreiben, vielleicht triffst du dann auf mehr Verständnis.

Wenn ich mehr von deinen Lebensumständen weiß, kann ich (und die anderen) dir vielleicht auch bessere Tipps geben.

So long

DaDa

Da stimmt doch was nicht! Erst wirst du ohne Grund belästigt, dann behauptest du, alle Nachbarn zeigen auf dich? Was hast du dafür getan, denn ohne Anlass würde auch niemand reden! Was immer da passiert ist, und wie es dir gerade geht, darum kümmern musst du dich allein. Irgendwie kann ich das mit deiner mutter nicht recht glauben, weil du so verwirrt scheinst. Brauchst du einen Arzt? einen Psychiater? Auf jeden Fall jemanden vernünftigen sachlichen zum Reden. Ich wünsche dir klarheit und entsprechendes Handeln.

ich bin weder psychisch krank noch suche ich aufmerksamkeit... ich schreibe nur dinge rein die mir ziehmlich sorgen machen! Muss man wegen Rechtschreibfehler und so nen kram sich gleich so fertig machen lassen?

also was davor passiert ist müsste ich jetzt nun so ziehmlich weit ausholen... es muss ja nicht alles hier erzählt werden.... brauch lediglich nur einen guten rat was ich dagegen tun kann...??? und nicht jeder der von jeden nicht gemocht wird ist gleichzeitig ein übeltäter!

Ja warum rufst du dann nicht die Polizei wenn jemand um 3 Uhr früh bei dir klingelt. Das ist doch eine Nachtruhe Störung, wenn das wirklich stimmt was du schreibst?

Was möchtest Du wissen?