Nachbar beobachtet permanent! was kann ich dagegen tun?

5 Antworten

er darf aus seinem Fenster hinsehen wo immer er möchte. Die Polizeit steht nur dann vor der Tür, wenn ihr nach 22 Uhr wirklich noch den zulässigen Lärmpegel überschreitet (was zwar ärgerlich ist, aber eben auch rechtens). Wenn er Briefe über Dinge schreibt, die ihm nicht passen, schmeißt sie weg.

Solche Leute sollte man einfach ignorieren. Je mehr man dagegen tut, desto mehr begibt man sich auf das gleiche Niveau.

Solche Leute sind nervig - aber er kann aus dem Fenster schauen solange und soviel er möchte; auch das Recht Briefe an Euch zu schreiben läßt sich nur schwer unterbinden.

Etwas anderes wäre es, wenn er "Anstrengungen" unternehmen müsste um Euch zu beobachten (er hat z. B. extra einen Hochstand begaut um über die Bäume oder Hecken schauen zu können - oder er benutzt ein Fernglas um in Eure Wohnung zu schauen...) oder er wäre als Spanner einzustufen...

Und mit den Feiern...es gibt nun einmal sehr streng auszulegende Lärmschutzvorschriften - da ist der Spielraum für Euch auch nur begrenzt etwas gegen ihn zu unternehmen...

Da hilft wohl nur igorieren und weiter versuchen das Gespräch zu suchen oder abwarten, daß er es einmal übertreibt oder Euch gegenüber ausfällig wird...

Beim Beobachten mit Fernglas sei noch zu erwähnen, daß das allgemeine Beobachten der Umgegend mit einem Fernglas auch nicht zu beanstanden ist, jedoch wenn gezielt dauerhaft nur auf eine Wohnung oder Haus abgezielt wird, dann ist das rechtlich bedenklich.

Ihr könnt euch auf diesen Fall schon mal unbedingt eine private Rechtsschutzversicherung abschließen, denn mit diesem Nachbarn werdet ihr früher oder später mit Sicherheit noch vor Gericht gehen müssen. Es gibt jede Menge Menschen, deren eigenes Privatleben offensichtlich sehr langweilig zu sein scheint. Ich würde diese permanente Beobachtung als Belästigung werten und stalken ist ja auch strafbar und aus diesem Grund würde ich das bei der Polizei zur Anzeige bringen. Da das aber auch nur weiteren Ärger mit sich bringen wird, würde ich mir überlegen ein neues Zuhause zu suchen, solange ihr nur in Miete wohnt. Denn wie du schon richtig sagst, er will es nicht verstehen.

Wie wäre es mit einem Sichtschutz?

Hallo,

Bäume (Hecke wie Thuja, oder d. Gleichen) pflanzen rundherum, dann kann er nicht so gut "durchgucken".

Es gibt auch undurchsichtige Zäune, am Bauamt fragen. Meist muß man einen Abstand von 50 cm zur Grundstückgrenze einhalten. Wegen der Höhe: kann 2 Meter sein, verschieden je nach Land...

Emmy

Nimm mal ein Fernglas und beobachte ihn auch !

Was möchtest Du wissen?