Muss man Knoblauchgeruch jeden Tag hinnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine ähnliche Beschwerde habe ich aktuell auch in meinem Haus. Der Mieter im Erdgeschoss beginnt abends nach 20:00h zu kochen und zu braten: Zwiebel, Paprika, Frittieröl, Bratkartoffeln - stets die gleichen Gerüche, die im Obergeschoss im Schlafzimmer der Mieter versammelt werden. An der Kochstelle, ein Gasherd, gibt es keine Dunstabzugshaube oder eine Küchenentlüftung wie die Entlüftung im innenliegenden Bad. Außerdem glaube ich, dass bauliche Mängel in der Zwischendecke EG-OG den Abzug der Küchendüfte ins Obergeschoss begünstigen. Offene Fenster sind hier nicht im Spiel. In deinem Fall scheinen die Nachbarn mit dem hohen Knoblauchverbrauch auf deiner Wohnebene zu wohnen. Ist denn dein Flur irgendwie mit mit der Nachbarwohnung verbunden? Vielleicht kann auch durch Zwangsentlüftung bei den Nachbarn Abhlfe geschaffen werden.

Wie haben zwei Geschäfte unten,dann die Nachbarn eins drüber und dann wir!

@johnnymcmuff

Ein Fall für die Eigentümerversammlung: Keiner der Eigentümer wird von seinen Gewohnheiten abrücken. Sollten deine Nachbarn unter dir nur die Mieter einer ETW sein, kann der Eigentümer auf sie einwirken um das Lüftungsverhalten zu ändern, falls sie deinem Argumenten keine Beachtung schenken. Ansonsten muss über eine bauliche Veränderung in Richtung Lüftung eine Beschluss gefasst werden.

Knoblauchgeruch versus Katzengeruch. Leider habt ihr insofern Pech, als Gerüche immer nach oben ziehen.... Du kannst ihnen aber das Kochen mit Knofi nicht verbieten. Ich würde schon mal mit ihnen reden, damit wengstens im Flur richtig gelüftet wird, das ist schonmal die halbe Miete. alles Gute für euch.

Prinzipiell kannst du deinen Nachbarn ja nicht verbieten Knoblauch zu essen, doch vielleicht solltest du einfach mal nett mit ihnen sprechen und ihnen dein Problem erklären und wenn ihr euch wirklich so gut mit ihnen versteht, dann werden deine Nachbarn das schon verstehen.

Zumindest kann man dies den Nachbarn nicht verbieten, wenn muss man ggf. den Vermieter ansprechen, weil evtl. Türen oder Fenster nicht ausreichend abgedichtet sind. Falls diese aber fachlich i.O. sind, kann man rechtlich nichts dagegen machen, da es von niemandem eine Pflichtverletzung gibt...

Es sind Eigentumswohnungen! Eine haben wir,eine die Nachbarn.

Wir haben Katzen und wollen denen natürlich auch frische Luft geben,deswegen sind die Fenster den ganzen Tag auf Spalt.

@johnnymcmuff

Warum schreibst Du dann als Thema "Mietrecht"??? Gerade dann ist das Dein Problem, da es keinen Vermieter gibt, den Du ggf. verantwortlich machen kannst. Solange die Nachbarn nicht gegen eín Gesetz oder gegen die Gemeinschaftsordnung verstoßen, hast Du keine Chance, das Mietrecht gilt hier nicht, und es gibt kein Recht auf geruchsfreie Luft durch belüftete Fenster. Technische Mängel an Fenstern und Haustür hat, falls in ihrem Eigentum, die Gemeinschaft zu beseitigen...

Das Rauchen in der Öffentlichkeit wurde zwar bereits eingeschränkt - für einen Knoblauchgeruch gilt das meines Wissens nach bisher aber noch nicht ....

Was möchtest Du wissen?