Schornsteinfeger kommt sehr kurzfristig - muss man das so hinnehmen?

5 Antworten

Nun, es handelt sich bei Euch wohl um ein Mehrfamilienhaus und es liegt auf der Hand, dass der Schornsteinfeger während seiner Arbeitszeit seine Arbeit verrichten möchte. Komisch ist natürlich, dass er telefonisch nicht erreichbar ist, denn sowas ist Grundvoraussetzung, aber angenommen er würde bei Dir um 10.00 Uhr beginnen, dann dürfte es für Dich ja auch kein Problem sein. Bei meinem Schornsteinfeger ist es übrigens so, dass er vorbei schaut und wenn ich dann nicht anwesend bin, gibt es einen Zettel mit Telefonnummer, dann wird ein neuer Termin ausgemacht...

Der Bezirksschornsteinfeger nimmt öffentliche Aufgaben war und braucht sich an so Sachen wie Kulanz nicht zu stören. Allerdings haben alle mir bekannten Schornsteinfeger den Hinweis auf der Benachrichtigung stehen, dass man individuelle Termine vereinbaren kann.

Hallo

Nein damit muss du dich nicht abfinden wenn es dir an dem Tag nicht passt bei einem kurz fristigen Termin. Man sollte auf jedenfall eine Woche vor dem Termin zeit haben alles ab zu klären um den Termin war zu nehmen. Ich würde dir und deinen Nachbarn raten den vor verschlossenen Türen stehen zu lassen der wird garantiert noch mal kommen und du hast ja versucht ihn zu erreichen wenn er nicht zurück ruft oder dran geht dann ist das sein verschulden... deshalb ist es auch nicht schlimm ihn da stehen zu lassen

na ja ich habe nur Angst das mir dann zusätzliche Kosten auferlegt werden können oder ich bin einfach nicht da, fertig.

Ich würde mich an die Hausverwaltung wenden. Der "kurze Weg" war ja nicht möglich. Und eben eine Zettel an die Tür mit der Bitte um Terminvereinbarung.

wir haben privaten Vermieter, keine Hausverwaltung. Aber genauso wenig telefonisch erreichbar. Alles reine Glückssache bei uns.

ihr könnt ja den schlüssel am Hausmeister geben dem kann man trauen du kanst auch nicht frei fragen ständig bei Arbeit geber heute dies und morgen das

Was möchtest Du wissen?