Muss ich eine Schufa Auskunft geben wenn ich für mein Kind bei einer Wohnung Bürge?

5 Antworten

Die schufa auskunft muss er bei der Schufa beantragen, nicht bei dir (Kostet ja was). Einkommensbescheid? wird den Kollegen kaum etwas angehen. Ich verstehe sowiso nicht warum du beim Vermieter bürgen musst im Normalfall bürgt man bei der bank bei einem kredit. Der Fall kommt mir eigenartig vor. Dies Infos gehen ihn ja nichts an. Normal Zahlt man zB. 3 Mieten im Vorraus und fertig, der rest ist ohne hin vertraglich festgelegt, zahlst du nicht wird er dich laut vertrag rauswerfen. aber diese Informationen gehen ihn genau 0 an.

Darf er nicht verlangen. Aber wie schon geschrieben, wenn er die Wohnungen dann einem "solventeren" Mieter gibt? Und er kann in der Regel keine Schufa beantragen, da man dafür Mitglied bei diesem Datensammlern sein muss. Auch bekommen Mitglieder nicht alle Informationen. Die Umfangreichste ist die Eigenauskunft. Derzeit mit einer Gebühr für 15 € lebenslange Nutzung übers internet erhältlich.

Ja darf er, weil dem Vermieter eine sogenannte "Sicherheit" gegeben werden muss, am bekanntesten wäre die Kaution. Und wenn er möchte, kann er von dir fordern dass du deine Zahlungsfähigkeit beweist.

Er darf schon, aber die Beantwortung ist freiwillig. Wenn er die Vergabe der Wohnung davon abhängig macht und du sie unbedingt haben willst, bleibt dir wohl nichts anderes übrig.

Ja das ist so eine Sache. Mussten das auch vorlegen, als wir als Bürge eingesprungen sind. Kann man drehen wie man will. Weigert man sich gibts halt die Wohnung nicht. Muss man abwiegen.

Was möchtest Du wissen?