Musik in einigen Ländern verboten o. ä.?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Machst du Witze? Die so-genannte YouTube-Sperre, oft als GEMA-Sperre bezeichnet, besteht doch seit nunmehr einem Jahrzehnt. Viele Inhalte auf Youtube sind von Nutzern hochgeladen, die weder Urheber sind, noch über die Distributionsrechte verfügen. Da die GEMA kümmert sich um die Rechte der Urheber von Musik in Deutschland. Findet sie Videos, die gegen die Rechte der von ihnen vertretenen Künstler verstoßen, verlangen sie von Youtube die Sperrung. Eigentlich müssten die Videos entfernt werden, aber da die GEMA ja hauptsächlich für den deutschen Markt zuständig ist, besänftigt Youtube die GEMA, indem das Video nur für IPs aus anderen Ländern freigegeben ist. Dort muss dann ein anderer Interessensvertreter die Rechte der Künstler schützen. Die GEMA hat Google verklagt und, selbstverständlich, gewonnen. Seitdem muss Google je Klick auf einen Musik-Inhalt einen marginalen Betrag an die GEMA abdrücken.

Meiner subjektiven Beobachtung nach sind 99,999% der Youtube-Videos illegal. Aber gegen Google kommt selbst die GEMA nicht an, ebensowenig Sony oder Universal. Daher haben sich die meisten entschieden, jetzt mit dem Strom zu schwimmen, also Teile ihrer Inhalte auf YouTube zu zeigen. Die Sperre verschwindet daher schleichend.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wegen der Gema, das ist sowas wie Urheberrechte. Laesst sich aber durch ein Add-on wie anonymox (free or paid version fuer firefox und chrome), web services wie anonymouse oder die Verwendung von Proxies umgehen. Gibt's fuer alle Systeme.

evtl. GEMA

Was möchtest Du wissen?