Instagram löscht Video aus Story wegen Urheberrecht?

4 Antworten

Ist es auch ein Verstoß wenn nur 30 sec oder gar nur 15 sec der Serie gezeigt werden? Oder ist es egal wie lang, also immer Urheberrechtsverletzend?

Für jedes einzelne Bild, das ein Kameramann aufgenommen hat, hat der Kameramann ein Urheberrecht, siehe UrhG § 2 Geschützte Werke:

"(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere: [...]

5. Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden;

6. Filmwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Filmwerke geschaffen werden;"

Bei einer Sekunde Filmmaterial sind es also meist 25 Bilder, die dem Urheberrecht unterliegen - falls nicht als Lichtbildwerke, dann zumindest als UrhG § 72 Lichtbilder. Und der bewegte Film ist zudem noch geschützt nach Nummer 6 oben.

Die Länge ist nur entscheidend, wenn es darum geht, ob ein Zitat gerade noch zulässig ist oder der zitierte Ausschnitt länger als nötig ist im Sinne von UrhG § 51 Zitate.

Wenn du aber gar keinen zulässigen Grund hast, ein Zitat zu verwenden, dann ist jeder Ausschnitt aus einem geschützten fremden Werk unzulässig, der die nötige Schöpfungshöhe erreicht, um selbst schon geschützt zu sein als Werk.

Gruß aus Berlin, Gerd

Das liegt wohl nicht an der hinzugefügten Musik, sondern am Video.

Es gibt doch 2 Meldungen:

  • Das Video verstößt gegen das Urheberrecht.
  • Die im Video enthaltene Musik verstößt gegen das Urheberrecht.

Was genau war also in dem Video zu sehen?

Woher ich das weiß:Recherche

Das Video war gestummt, falls das wichtig ist. Es war nur ein Ausschnitt aus einer Serie. Was ich komisch finde das in der Email von Instagram stand :

Wir haben das von dir [...] gepostete Video entfernt, da es den folgenden Inhalt enthält:

“Jogos Olímpicos de Inverno 2018 von .“

Als ich gegooglet hab kam ich auf die Olympischen Winterspiele 2018. Hää?? Kannst du mir das erklären?

Ist es auch ein Verstoß wenn nur 30 sec oder gar nur 15 sec der Serie gezeigt werden? Oder ist es egal wie lang, also immer Urheberrechtsverletzend?

@JeannyMolt

Das ist egal, wie kurz der Ausschnitt war. Er war nicht von dir, also war es Urheberrechtsverletzend.

Was heutzutage noch möglich ist, sind selbst-nachgestellte Szenen, dann könnte Keiner dein Video löschen lassen.

@JeannyMolt

Ach und das Video/die Musik hat rein gar nichts mit den olympischen Spielen zu tun gehabt.

@Jack19X1

Selbst wenn es in einem privaten Konto gepostet wird?

@JeannyMolt

Du hast davon gesprochen:

"Ist es auch ein Verstoß wenn nur 30 sec oder gar nur 15 sec der Serie gezeigt werden?"

Das ist es was nicht (mehr) geduldet wird. Ganz egal, worum es sich in deinem Video eigentlich handelt, der Ausschnitt aus der Serie war nicht von dir.

Also, komm! Mach dir doch die Mühe, und stell die Szenen nächstes Mal selbst nach. Dann wirst du nie wieder Ärger damit haben.

@JeannyMolt

"Selbst wenn es in einem privaten Konto gepostet wird?"

Ja, auch dann. Nur wenn es von Niemanden mehr angesehen werden kann, dann ist es in Ordnung. Du hast das Video doch noch auf deinem Computer, also kannst DU es für dich immer noch angucken, ABER NICHT online.

Also wenn man Musik benutzen will und nicht zu 100% Bescheid weiß ob man es auch darf, dann immer mal bei der GEMA nachfragen. Die sind unheimlich nett am Telefon und können dir sagen ob ja oder nein.

Bei Urheberrechtsverletzungen kann es sehr schnell teuer werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

wenn es Uhreberrecht geschützt ist dann ist es normal

Was möchtest Du wissen?