Mofa Prüfbescheinigung 25 kmh auf 45 kmh erhöhen?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

25 kmh abschaffen 60%
25 kmh wird jetzt 45 kmh - Wir sind dabei !!! 20%
25 kmh bleibt 25 kmh :-( 20%

5 Antworten

25 kmh bleibt 25 kmh :-(

Du meinst hier die rechtliche Abgrenzung zur Fahrerlaubnisklasse AM?

Das sollte schon so bleiben wie es ist -
denn die Einteilung der unterschiedlichen Fahrzeugarten in Fahrerlaubnisklassen hat einen Grund.

Sonst kommt der nächste der nur AM hat und will eine Ninja H2R fahren weil er damit ja schneller zur Arbeit kommt.
Oder der Kleingärtner dem sein Anhänger nicht mehr ausreicht und der dann eben mal mit dem 40-tonner zu Obi fährt...

Also:
Wer etwas Schnelleres oder Größeres fahren möchte hat das Wissen darüber das er es kann durch den Erwerb einer entsprechenden Fahrerlaubnis nachzuweisen.

25 kmh abschaffen

Nein, damit hätten wir eine weitere nationale Regelung, die zudem in eine supranationale eingreift: die europäische 45 km/h Klasse mit Führerschein AM. Dazu wird es nicht kommen.

Sinnvoller wäre es, endlich das deutsche Mofa 25 zu beerdigen und den Zugang zum Führerschein AM auf 15 Jahre zu senken. Solange, wie der Modellversuch in den drei ostdeutschen Bundesländern läuft, wird das allerdings nicht geschehen.

Der Unterschied zwischen den beiden Geschwindigkeiten ist, dass du wenn du "schneller" fahren möchtest eine Fahrerlaubnis brauchst und hierzu in die Fahrschule gehen musst.

Vorgeschrieben ist bei der Klasse AM eine theoretische Ausbildung in der
Fahrschule mit mindestens zwölf Stunden à 90 Minuten Grundstoff und
zwei Stunden speziellem Stoff für diese Fahrzeugklasse. Die theoretische
Prüfung wird am PC abgenommen.

Dir werden also die Gafehren und das verhalten im Straßenverkehr vermittelt.

Der Mofa-Führerschein ist eigentlich nur eine Prüfbescheinigung. Sie
besagt, dass Sie die geforderten Theoriestunden und eine 90-minütige
Fahrstunde absolviert haben. Am Ende der Ausbildung steht eine
theoretische Prüfung. Diese kann auch von einer dafür bestimmten allgemeinen Schule durchgeführt werden.

Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass 15 Jährige nicht geeignet sind, eine Fahrerlaubnis zu erwerben. Trotzdem wurde dem Versuch in den 3 neuen Bundesländern zugestimmt.

Außerdem wird im EU- Recht auch vorgegeben, welches Mindestalter für welche FE- Klasse vorzusehen ist. Unzulässige Abweichungen führen zu Vertragsverletzungsverfahren.

25 kmh abschaffen

Ich schließe mich der Antwort an die 25er Klasse zu beerdigen (Ist so oder so kein Führerschein) Und ja wie du sagst es sind Verkehrshindernisse. 

Ich würde es aber auch so machen das man meinetwegen ab 15 den FS AM machen darf um dann mit max. 45 durch die Gegend zu gurken und ein 20 km/h schnelleres Hindernis dazustellen. Und dann ab 16 mit dem Roller oder Moped 60 fahren darf. Denn ob 45 oder 60 da passiert auch nicht viel mehr und sie sind kein gar so großes Hinderniss mehr. Vor allem in Ortschaften. 

Dafür müsste die Fahrerlaubnisklasse AM abgeschafft werden, was nicht passieren wird, solange Deutschland in der EU ist.

Was möchtest Du wissen?