Zulassen von Fahren ohne Fahrerlaubnis (Mofa)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welche Strafe erwartet mich als Halter?

Nichts.

Ein Mofa ist ein fahrerlaubnisfreies Fahrzeug - man braucht also überhaupt keine Fahrerlaubnis sondern nur diese Prüfbescheinigung. Insofern kann also, sofern es sich auch tatsächlich um ein Mofa handelt, kein Fahren ohne Fahrerlaubnis oder das Zulassen davon als Halter nach §21 StVG vorliegen.

Deine Freundin zahlt 20€ bzw. wurde mündlich verwarnt, das ist Alles.

Sind sie sicher? Mir wurde von den Polizisten gesagt, dass ich im schlimmsten Fall ein Bußgeld von mehreren Hundert Euro und einen Punkt in Flensburg bekommen könnte.

@312Marcel

Nein, ich wüsste nicht auf welcher gesetzlichen Grundlage das geschehen sollte.

Es handelt sich nicht um ein Mofa, sondern um einen Roller, der allerdings auf 25 km/h gedrosselt ist, was ich auch beweisen konnte. Ändert das etwas an der Situation?

@312Marcel

Wenn der Roller auf 25km/h gedrosselt ist und auch einsitzig ist, also keine Fußrasten hat und eine Satteltasche oder kurze Sitzbank dann bleibt es bei meiner Einschätzung.

@Crack

Es handelt sich nicht um ein Mofa, sondern um einen Roller, der allerdings auf 25 km/h gedrosselt ist, was ich auch beweisen konnte. Ändert das etwas an der Situation?

Wenn der Roller a) nur gedrosselt war und keine Änderungsabnahme eines TÜV / DEKRA dazu existiert oder b) gedrosselt war und eine Änderungsabnahme eines TÜV / DEKRA dazu existiert aber die Papiere (ABE / COC) NICHT durch die Zulassungsstelle berichtigt wurden, dann ist das trotz Drosselung und ggf auch trotz der Bestätigung des Sachversteändigen zwar technisch ein Mofa aber rechntlich nicht.

Rechtlich ist es erst dann ein Mofa, wenn die Zulassungsstelle die Betriebserlaubnis als Mofa auch erteilt hat, bis dahin ist es rechtlich immer noch ein Roller.

TÜV / DEKRA können immer nur begutachten und die technische Korrektheit attestieren, eine Betriebserlaubnis ändern oder erteilen kann immer nur eine Behörde.

Wenn die BE also nicht auf MOfa umgesiegelt wurde, ist es trotz der Drosselung immer noch ein Roller, dann wäre es auch ein "Fahren ohne Fahrerlaubnis".

Die Papiere etc. wurden alle geändert. Also ist es auch rechtlich gesehen ein Mofa. Dagegen haben die Polizisten auch nichts gesagt.

Normalerweise erhälst Du keine Strafe. Es sind keine Mängel an Deinem Fahrzeug festgestellt worden. Wenn andere Personen Dein Fahrzeug benutzen, müssen sie auch die Risiken und Konsequenzen tragen. Du hast nur die Pflicht sie auf diese hinzuweisen.

Die Beamten haben mir gesagt, dass ich als Halter ebenfalls die Verantwortung hatte

Hallo

deine Frage wurde ja schon von Crack beantwortet, ich antworte nur noch auf folgendes:

Es handelt sich nicht um ein Mofa, sondern um einen Roller, der allerdings auf 25 km/h gedrosselt ist, was ich auch beweisen konnte. Ändert das etwas an der Situation?

es ist egal ob Roller oder Mofa, wenn der Roller auf 25km/h gedrosselt ist wird er ja auch die Papiere eines Mofas haben

Du bekommst wie schon gesagt höchstwarscheinlich keine Strafe. Deine freundin hat aber eine Straftat begangen, als sie das Mofa bewegt hat. Fahren ohne Fahrerlaubnis ist kein kavaliersdelikt. Auf sie kommt 1 Punk in flennsburg und ne Geldstrafe zu. Desweiteren sieht es für ihren führerschein mit 17 schlecht aus.

Dein erster Satz ist richtig, alles Weitere ist Unsinn weil man für ein Mofa keine Fahrerlaubnis braucht.

diese drei Aussagen sind Unsinn

Fahren ohne Fahrerlaubnis ist kein kavaliersdelikt. Auf sie kommt 1 Punk in flennsburg und ne Geldstrafe zu. Desweiteren sieht es für ihren führerschein mit 17 schlecht aus.

fahren ohne Fahrerlaubnis liegt nicht vor da die Prüfbescheinigung keine Fahrerlaubnis ist

Geldstrafe für einen Jugendlichen?

wenn dann Sozialstunden

und eine isolierte Sperre für die Fahrerlaubnis gibt es auch so schnell nicht

Tja, das kann einige Monate Fahrerlaubnisentziehung bedeuteten. Zu recht, denn das war und ist einfach verantwortungslos. Zum einen wegen des fehlenden Helms (liebst du deine Freundin eigentlich.....? Wenn ja, warum setzt du sie dann dieser Gefahr aus?)

Zum anderen wegen der Örtlichkeit - es gibt Übungsgelände, auf die man gehen kann. Da hätte deine Freundin (MIT Helm) gern üben dürfen). NACHDENKEN ist angesagt!!!


ER hat keine Fahrerlaubnis nur eine Prüfbescheinigung für Mofa

@peterobm

Vor allem ists schon längst überholt, wie ich grad gesehen habe.....

@peterobm

Diese Prüfbescheinigung kann ebenfalls entzogen werden.

@peterobm

@peterobm: Schon verstanden! Darauf gründet sich auch meine Antwort

@Deutschezitrone

Diese Prüfbescheinigung kann ebenfalls entzogen werden.

Aber nicht wegen einer Ordnungswidrigkeit wie dieser.

Ich wollte sie nur kurz eine Runde fahren lassen. Ich habe allerdings meinen Fehler eingesehen und werde sie nicht mehr fahren lassen. Die Beamten haben mir gesagt, dass es sich hierbei nicht um eine Straftat, sonder um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Wird das wirklich so streng bestraft?

Tja, das kann einige Monate Fahrerlaubnisentziehung bedeuteten

Welche Fahrerlaubnis soll denn hier entzogen werden?

Und aufgrund von welchem Gesetz?

Wie soll eine Fahrerlaubnis entzogen werden, wenn's gar keine gibt???

Was möchtest Du wissen?