Lottogewinn Versicherung selbst bezahlen?

5 Antworten

Das ist Betrug. Halte ihn davon ab, irgendwelche Gelder zu überweisen.

Bei uns wurde ein Rentner so 3500 Euro los. Er hätte angeblich 48.000 Euro gewonnen - das wurde ihm telefonisch mitgeteilt. Der Rentner hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

Wenn er über eine autorisierte Firma im Internet Lotto gespielt hat, würden die ihm seinen Gewinn einfach überweisen - ab einer bestimmten Gewinnhöhe müsste er vorher eine Kopie seines Personalausweises vorlegen.

Geldtransport, dass ich nicht lache! Die 1.700 Euro sieht er nie wieder, wenn er das zahlt.

Er soll denen sagen, sie dürfen die 1700€ direkt von den 28.000€ abziehen.

Das ist übelste Bauernfängerei. Warum sollte eine ominöse Firma Lotto GmbH ihm 28.000€ schenken wollen ? Das hat NICHTS mit den stattlichen Lottogesellschaften zu tun.

Sobald er die 1700€ überwiesen hat, hört oder sieht er nie wieder was von denen. Allerdings kann es sein, daß sie nochmal anrufen und sagen, die Überweisung der 28.000 sei jetzt fertig. Er braucht jetzt nur noch eine kleine Bearbeitungsgebühr von 2.200€ bezhalen und dann geht das Geld schon raus. ..und dann noch xxxx€ für die Sicherungsfeststellung .. und dann noch xxxx für die Notargebühren .....

Das ist Abzocke und betrug. Dein Nachbar hat ganz sicher nichts gewonnen.

Wenn man etwas gewinnt muss man nichts zahlen um den gewinn zu bekommen.

Das ist eine Betrugsmasche, also Finger weg.

Er hat bestimmt NICHT im Lotto gewonnen!

Was möchtest Du wissen?