Lottogewinn nicht anlegen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland musst Du auf Lotto- oder andere Gewinne keine Steuern zahlen. Nur auf die Zinsen, wenn Du das geld irgendwie anlegst. Du kannst Di natürlich auch die x Millionen bei Dir zuhause in den Schrank legen, da hindert dich keiner dran. Das interessiert dann auch kein Finanzamt oder Sozialkasse.

Allerdings wird Dir das Geld mit ziemlicher Sicherheit nicht in bar ausgezahlt, sondern auf ein Konto überwiesen. Da kannst Du es natürlich wenn Du willst in Bar abheben. Ich würde mir aber nicht x Millionen zuhause in den Keller legen.

du willst wirklich so viel Geld zu Hause rumliegen haben und dann noch ruhig schlafen? Da rennen dir die Einbrecher sicher die Bude ein. Wenn du das Geld ganz normal auf einem Konto anlegst, dann musst du auch nur auf die Zinsen Steuern zahlen und davon wirst du sicher auch nicht arm beim heutigen Zinsniveau. Auf ein einfaches Sparkonto gibt es ca. 0,01 Zinsen derzeit. Bei 5 000 000 wäre das 500 Euro zinsen und du hast einen Freibetrag von 800 Euro, da zahlst du auch noch nichts an Steuern.

Lottogewinne sind generell steuerfrei. Allerdings muss man auf die Zinserträge Kapitalertragssteuer abführen...bei der Matratzenvariante entfällt das dann allerdings. ;)

Auf den Lottogewinn musst du in keinem Fall Steuern zahlen.

Nein , nur auf die Erträge , wie zb. Zinsen wenn du es auf der Bank anlegst . 

Was möchtest Du wissen?