Muss er dem arbeitsamt das geld zurück bezahlen? (lotto gewinn)?

5 Antworten

Erstmal herzlichen Glückwunsch dazu. Das schafft nicht jeder.

Arbeitsamt: Ich fürchte ja, da er mit einem Gewinn, egal wie hoch, nicht mehr bedürftig ist.

Aber ab wann, und wie kann ich nicht sagen. Erst mal muß das Geld da sein. Dann muß er auch dem Finanzamt gegenüber nach 12 Monaten eine gewisse Kapitalsteuer bezahlen, die über dem Freibetrag liegt.

Ich würde mich noch nicht verrückt machen lassen und das ganze ruhig angehen.

Bei dem Gewinn kann er sich auch einen Steuerberater leisten. Und vor allem sollte er damit nicht zu sehr hausieren gehen und bescheiden bleiben.

Man kann einiges davon in Sparbriefen anlegen oder festlegen lassen. Auch ein Haus kaufen oder eine Eigentumswohnung, als Kapitalanlage. Da soll er sich aber gut beraten lassen.

Es gibt nämlich auch Abzocker, denn wo viel Geld ist, sind auch viele die es haben wollen.

Nein, nein und nochmals nein! Er muss bisher ausgezahlte Beträge nicht zurückzahlen!

@user1319

glaube ich auch, und die dürften kurz vor der Hungersnot gelegen haben während Wulf ordentlich abkassiert!

@Ehestut6

Hungersnot, bzw. kurz davor, war aber ganz was anderes als heute Hartz4. Das hast du noch nicht kennen gelernt. sei froh. Nach dem Krieg wär Hartz 4 einem hohen Lottogewinn gleichgekommen, für viele die wirklich gehungert haben und sogar erfroren sind.

@user1319

Es geht hier nicht um das was vorher war, sondern um das was kommt. Solange er bedürftig war oder ist, steht ihm ein Lebenshaltungbetrag eben in Form von Hartz IV zu. Als Millionär eben nicht mehr.

Ich bin selbst Hartz IV Empänger und kann da mitreden.

Alles was ich zusätzlich verdiene, muss ich nachweisen und darf davon 22% behalten! Solange eben die Zuschüsse seitens des Arbeitsamtes kommen. Jedoch werden auch Freibeträge berücksichtigt, sowie bestimmte Ausgaben, die ich absetzen kann.

Ab dem Moment wo man reich ist, besteht kein Anspruch mehr auf Hartz IV, das die ehemalige Sozialhilfe ersetzt, bzw auch unterbezahlte Lohngruppen in Anspruch nehmen können.

Ehrlich gesagt, ich hätte diese Frage in Form als 5 Richtige hingestellt und nicht als MILLIONÄR. Wir anderen brauchen in dem Fall auch nicht alles zu wissen.

Vergiss nicht, daß ein Arbeitsamt Unterlagen verlangen darf, oder der Anforderung zugestimmt werden muß. Sonst gilt es als Unterlassung. Die Hinweise dazu stecken meist als 3. Seite hinter dem Schreiben die vom Arbeitsamt kommen.

mit anderen Worten die Aasgeier!

Nein. Die Leistungen hat er ja bekommen als er bedürftig war. Die muss man, wenn man nicht mehr bedürftig ist, nicht zurückzahlen. Wenn man einen gut bezahlten Job findet fordern die ja auch nichts zurück. Es sei denn er hat noch ein Darlehn bei der ARGE. Das muss er nun natürlich komplett zahlen. Oder vielleicht die schon gezahlte Leistung für diesen Monat da er ja in diesem Monat "Einkommen" bekommen hat. Er muss sich natürlich jetzt sofort abmelden.

Nein, bisher gezahlte Beträge müssen nicht zurückgezahlt werden. Allerdings wird sein Gewinn auf den zukünftigen Bedarf angerechnet.

Welcher zukünftige Bedarf denn bitte bei einem angeblichen Gewinn von einer Million? Sollte doch ein paar Jährchen reichen. und dann wieder Hartz 4 und wieder Lotto Spielen? Aha.

@Sonnenstern811

Nicht jeder Lotto-Gewinn bewegt sich im Millionen-Bereich. ;-) Und wenn der Gewinn so hoch ist, dass der Gewinner nicht mehr bedürftig ist, dann erhält er eben keine weitere Unterstützung mehr. Es sei denn, dass z.B. angehäufte Schulden den Gewinn übertreffen. Dann melden sich erst einmal alle Gläubiger und der "Gewinner" ist weiterhin bedürftig. Auf jeden Fall dürfen bis zum Gewinn ausgezahlte Beträge nicht zurückgefordert werden.

@user1319

Ist schon klar, aber hier geht es halt um eine angebliche Million. Du schreibst ja auch "sein Gewinn" wird angerechnet. Es ist aber wohl ohnehin ein fake (Siehe eine frühere Frage).

Am 9.3. hattest du selber alle 6 Zahlen richtig und hast gefragt, ob du gewonnen hast, die Zz.. war leider eine daneben. So ein Pech. Kauf dir ,mal das schöne Buch. "Wie treffe ich jede Woche wenigstens die Zusatzzahl". Das ist eine Anschaffung fürs ganze Leben. Dann lerne fleißig diese Methode und verschone uns mit deinen Lotte-Spinnereien. Weißt du, wie viele Menschen einzahlen, damit einer eine Million gewinnt? Du schaffst es ganz sicher mal, musst nur alt genug werden.

Das kannst du deinen Kumpels in der Schule erzählen.

Wenn jemand unverhofft zu Geld kommt, braucht er nicht die Grundsicherung zurück zahlen. Von dem Moment an bekommt er allerdings nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?