Kredit bei Targobank abzocke?

 - (Bank, Kredit, Zinsen)

5 Antworten

Der Kredit ist wirklich viel zu teuer! Was Du machen kannst: Verbraucherkredite kannst Du in der Regel jederzeit kostenfrei zurückzahlen, d.h. Du könntest Dir einen neuen Kredit suchen ohne Restschuldversicherung und mit besseren Zinsen (um die 5-6% sollten im Verbraucherkredit momentan zu bekommen sein) suchen und damit den alten ablösen. Die Versicherung wird dann automatisch für die Restlaufzeit erstattet und die Zinsen natürlich auch...schau einfach mal im Internet oder klapper die Filialbanken ab...

In Deutschland ist ein Nominalzins bis 12 % kein Wucherzins. Da bleibt die Targo-Bank knapp drunter. Du hast diesen Zinssatz mit Deiner Unterschrift akzeptiert. Die Targo-Bank ist bekannt dafür, dass sie großzügiger Darlehen gewährt dafür aber auch etwas teurer ist. Es stellt sich die Frage, ob Du bei einer anderen Bank überhaupt ein Darlehen erhalten hättest. Jetzt kannst Du nur prüfen ob Du vorzeitig kündigen kannst. Das machst Du aber bitte erst, wenn Du von einer anderen Bank eine Zusage hast.

Du hast nicht nur die 13,91% Effektivzinsen durch Deine Unterschrift akzeptiert sondern auch eine unnütze Versicherung für den Kredit abgeschlossen.

Sittenwidrig ist das aber nicht. Da bleibt nur ein Rat: Vor Abschluss eines Vertrages ist dieser zu lesen, jetzt ist das natürlich viel zu spät...

Ob eine Absicherung unnütz ist oder nicht liegt ja im Ermessen eines jeden Einzelnen. Sie kann durchaus Sinn machen, wenn man sich damit auseinandersetzt. Des Weiteren kann man über den Zinssatz gar nicht urteilen, da man die finanzielle Situation des Kreditnehmers gar nicht kennt. Wie hoch ist sein Einkommen, hat er andere Finanzierungen und wie ist seine Bonität an sich ... Man sollte sich daher immer ein wenig kontrovers mit solchen "Wucher"-Behauptungen auseinandersetzen und nicht immer gleich auf den erstbesten "Meckerzug" springen... Die Welt ist manchmal vielleicht ungerecht, aber einige Dinge passieren auch aus gewissen Gründen.

der Kredit ist wirklich sehr teuer! Der Tipp von cheerupdude ist sicher gut, das würde ich auch machen.

Mir ist noch die Position "Einmaliger laufzeitunabhängiger Indivdualbeitrag" über 397,56 EUR aufgefallen. Das klingt nach einer Bearbeitungsgebühr und die ist nach dem jüngsten BGH-Urteil unter Umständen unzulässig und kann ggf. von Dir zurückgefordert werden. Soweit ich weiß aber nur noch bis 31.12.2014. Google mal nach "Bearbeitungsgebühr" / "Konsumentenkredit" und schau dir mal den Beitrag hier an: https://www.gutefrage.net/frage/kreditgebuehren-targobank?foundIn=related_questions_sidebar

Ja danke, dass war ja der Grund warum ich nochmal in die Unterlagen geguckt habe ;-)

Was möchtest Du wissen?