Kassenschulung bei Discounter(Netto) - PLU Nummern nicht auswendig?

1 Antwort

Das ist nicht weiter dramatisch. Das meiste lernst du sowieso erst später in der Praxis richtig durch Erfahrung. Sämtliche dieser Artikel findest du auch im Kassensystem. Das wird dir dann morgen alles gezeigt.

Viel wichtiger als die Nummern ist es zu wissen was du da überhaupt in der Hand hälst. Es bringt nichts, wenn du beispielsweise die Nummer der Avocado (642) weißt, aber keine Ahnung hast wie diese aussieht.

Ich persönlich halte von dem vorherigen Nummernlernen nicht viel, eben weil komplett die Praxis fehlt. Später, wenn man es auch bildlich vor sich hat fällt es viel leichter.

Falls du hinterher noch Fragen hast, kannst du dich gerne noch mal melden. Denn es gibt auch Kassenschulungen bzw. Schulungskräfte die taugen absolut nichts und machen nicht das was sie sollen.

Hallo @Nettoopfer , zunächst erstmal lieben Dank für die hilfreichen und netten Worte.

Ich habe deine Antwort gestern wenige Minuten vor dem Schlafen gehen gelesen , daher erst jetzt die Antwort.

Die Kassenschulung fand wider aller Erwarten heute nicht statt , ich kam an und mir wurde gesagt ich kann wieder gehen , weil die zuständigen spontan krank geworden sein . Darf jetzt morgen zu einer anderen Filiale ..

Die Aufregung geht also weiter :) sag mal , ich saß noch nie an der Kasse , aber sind die meisten verpackten artikel , wie etwa Viererpack-Obst nicht eh mit einem Code zum Scannen versehen ? Oder das Kilonetz-Zwiebeln ? Kenne das so von Aldi und anderen Discountern. Weil die PLU Nummern ja theoretisch trotzdem „zu lernen“ sind .

liebe Grüße

@Papaya89

Typisch Netto halt. Intern gibt es ja bei uns das Sprichwort: "Wenn alles reibungslos klappt, dann stimmt was nicht."

Das ist richtig, grundsätzlich gilt, dass scannfähige Artikel grundsätzlich vorrangig zu scannen sind. Derzeit haben beispielsweise auch die Gurken einen Aufkleber mit Strichcode drauf. Wenn das so ist, dann hast du diese auch zu scannen, selbst wenn du die PLU im Kopf hast. Aber manchmal kommen die Gurken auch komplett "nackt" und dann sollte man die Nummer schon wissen, weil es einfach schneller geht als jedes Mal im System zu suchen. PLU-Nummern sind also nur zu verwenden, wenn ein Artikel nicht normal kassierbar ist.

Das gilt zum Beispiel auch bei kleinen Eigenmarken-Sixpacks. Auf denen ist auch eine PLU aufgedruckt, aber dennoch hast du diese zu scannen. Damit vermeidest du auch, dass die Kunden diese im Einkaufswagen lassen, sondern aufs Band stellen, wo sie hingehören. Je mehr Ware im Einkaufswagen ist, desto mehr musst du anheben lassen und kontrollieren und desto größer ist die Gefahr etwas zu übersehen. Und vor allem kostet es viel mehr Zeit als wenn ein Kunde mit leeren Wagen rumkommt.

Die Wagenkontrolle ist das A&O, womit viele Neulinge jedoch große Probleme haben daran zu denken.

Halte mich auf jeden Fall auf dem Laufenden wie es lief. Bin sehr gespannt.

Was möchtest Du wissen?