Kann Ehefrau ein von mir erteiltes Hausverbot einer Dritten Person aufheben?

7 Antworten

Da sie mit Ihm eine andauernde Affäre hat, habe ich die Befürchtung, das sie das ausgesprochene und schriftliche Hausverbot von mir aufheben könnte.

Das kann sie. Dein Hausverbot ist auch nicht gültig. Genauso wenig wie sie dir Besuch verbieten kannst, auch speziellen, kannst du ihr Besuch verbieten.

Falsch, wenn beide zusammen wohnen, kann man Personen die einem das Wohnen unangenehm machen, sehr wohl den Zutritt verbieten

@aco1989

Und das ist eben aus der Frage nicht ersichtlich. Allerdings kann sie weiterhin Besuch empfangen, wenn er nicht zu Hause ist (Arbeit, Termine etc...).

Erstmal vielen Dank für die Antworten. HInzufügen sollte ich, das meine Ehefrau im Hotel wohnt und ich mit (großem) Kind weiterhin im Haus. Sie kommt gelegentlich vorbei. Aber ich bin natürlich nicht immer zuhause, wegen Arbeit etc.

D. h. sie wohnt nicht mehr im Haus? Dann dürfte sie m. E. auch kein Hausrecht mehr haben.

Ihr seid beide gleichberechtigte Mieter. Klar kann sie das.

Kannst du nicht. Dein bester Freund will doch nicht dich sondern deine Frau besuchen, ihr habt beide das Hausrecht.

es ist unerheblich, mit welcher Absicht der Betroffene den Bereich aufsuchen will.

Was möchtest Du wissen?