Hausverbot für unerwünschten Besuch?

5 Antworten

Das kannst du normalerweise nicht. Wie würdest du reagieren, wenn deine Freundin deine Besucher aus der gemeinsamen Wohnung weisen würde ?

Wenn die Besucher deiner Freundin Schäden an der Mietsache verursachen, dann könntest du diese der Wohnung verweisen.

Ist zwar unangenehm wenn da Gäste zur Freundin kommen und du dich nur noch eingeschränkt in der Wohnung bewegen kannst. Umgekehrt wäre das auch der Fall.

Da gibt es nur eines, sich irgendwie zu verständigen um den Frust zu reduzieren.

Ich denke das kannst Du - und solltest Du - auf jeden Fall. Da ihr Beide das Hausrecht habt mußt Du NIEMANDEN Dulden in den Räumlichkeiten da AUCH DU das Hausrecht ausübst. Im Zweifel hole Dir eine Rechtsauskunft von einem Anwalt, schriftlich, und Du kannst JEDEN "Besuch" der Dir nicht paßt rauswerfen, gf. unter Mithilfe der Polizei und Anzeige gegen die ungebetenen Gäste. Lasse Dir das NICHT gefallen, hole Dir Rat vom Anwalt !

Das machst Du Dir zu einfach. Sprecht noch mal in Ruhe miteinander. Sie hat genau so Anspruch auf Gäste wie auch Du.

Oh oh, Rosenkrieg.

Bei den Rosens gab es kein Hausverbot, aber er hat vor ihren Gästen ekelerregene Dinge getan.

Mach der Besuch irgendwas? Belästigt dich .. zerstört dein Hab und Gut?

Was möchtest Du wissen?