Kann die Bank einfach den Dispo Kredit kündigen?

16 Antworten

Das Bürgerliche Gesetzbuch erlaubt in verschiedenen Paragraphen die Kündigung ohne Rücksichtnahme auf Fristen. Die Banken gehen damit sehr unterschiedlich um; manche kommen ihren Kunden entgegen, andere schalten auf stur.

Sie können Ihn einfach ohne Frist herausnehmen, ABER: Du musst natürlich Geld zum Lebensunterhalt haben. Die können nicht am 01. des Monats nach dem Geldeingang den Dispo streichen und dich damit stehen lassen.

Vereinbare einen Termin und geh hin: Die wollen die Rückzahlung und du kannst erfahren, warum gestrichen wurde. In einigen Banken werden diese Anpassungen vom Computer vorgenommen, ohne das der Berater da seine Meinung zu abgeben kann. Reden hilft mehr als klagen!

Was ihr hier für nen Müll labert ist echt nicht mehr schön. Erstens muss die Bank schon vom Gesetz her jede Änderung am Dispo schriftlich mitteilen und zweitens einen Zeitraum für einen Ausgleich einräumen der angemessen ist, also etwa sechs Monate. Euch würde ich eher ein Hirn als nen Dispo empfehlen, ihr Dummschwätzer.

Ich glaub du laberst Müll, es kommt oft vor das die Bank ein Dispo kündigt. Und nicht selten wird man aufgefordert zum ersten des Monats das Konto zu begleichen.

mfg

schau in die Vertragsunterlagen, da steht geschrieben, dass die Bank berechitgt ist, ohne angabe von Gründen incl eines sofortigen anspruches auf ausgleich den Dispo zu kündigen...

passiert in der Regel dann, wenn die regelmäßigen Zahlungseingänge ausbleiben oder der Kunde nur noch im Dispo hängt

man wird normalerweise schon informiert ! Leider ohne Begründung. Ist mir vor Jahren auch passiert, als ich mich selbständig gemacht hatte. Komisch....... über ein halbes Jahr war ich arbeitslos und krank und hatte einen Dispo über 3000 Euro und kaum war ich selbständig, war er bei 0, obwohls von Anfang an gut lief und sofort Zahlungen eingingen.

Was möchtest Du wissen?