Kann man Dispo-Kredit auch in Raten abzahlen?

4 Antworten

Das Trick mit einem Dispo-Kredit ist, dass man ihn beliebig (ganz so wie man will) abzahlen kann.

Wenn DFu aber für längere Zeit Geld brauchst, dann sprich mit deiner Hausbank. Ein echter Ratenkredit ist meist deutlich günstiger als ein Dispo, der zwsasr leichter zu bekommen ist (ohne viel Genehmigungstamtam), aber hauptsächlich der Bank Einnahmen bringt. Und die bezahlst eben du.

Solange wie du den dir gesetzten Kreditrahmen nicht überschreitest, interessiert die Bank überhaupt nicht, wann du zurück zahlst. Dafür löhnst du aber auch je nach Bank bis zu 13 % Zinsen.

Solange Geldeingänge bei der Bank zu verzeichnen sind, werden sie wohl still halten. Es kann aber auch sein, dass Dir das Angebot gemacht wird, den Dispo in einen Kredit umzuwandeln...

Sprich am besten mal mit Deinem Bankberater. Wahrscheinlich ist ein Kredit günstiger , als den Dispo ständig vor sich her zu schieben........

hab ich im internet gemacht. hab da leider keinen berater. das dumme ist, ich hab 2 dispos eröffnet

@usain8x

Man eröffnet keinen Dispo, man eröffnet allenfalls ein Konto.

je länger Zeit du dir lässt , umso mehr verdient die Bank an dir .. denn es kostet nicht wenig Gebühren

ja schon, aber die wollen ja denke ich auch sicher gehen, das derjenige überhaupt mal zurückzahlt oder??

@usain8x

irgendwo steht wie groß der Dispo ist ..zb 2000 .. wenn du da drüber bist bekommst du Post ..ich würde nicht so lange warten , weil das eine Spirale ist ,in der so mancher gefangen ist , weil es durch die Zinsen immer mehr wird.

Was möchtest Du wissen?