Ist ein Mindestgeldeingang bei Volksbanken/Raiffeisenbanken üblich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mindesteingang bestimmt höchstens die Höhe der Kontoführungsgebühr!

Wenn der Mindesteingang erreicht wird sinkt die Gebühr manchmal bis auf 0.00€

Nein, Sparkassen und Volksbanken dürfen keinen Mindestgeldeingang fordern.

Doch bei der Bemessung der Kontoführungsgebühren

Nein, das ist nicht üblich. Das ist bei kostenlosen Konten üblich.

Was möchtest Du wissen?