Girokonto überziehen? (Volksbank-Raiffeisenbank)

5 Antworten

Sicher wirst du das auch können aber..ich würde dir empfehlen, zumal wenn du ein geregeltes Einkommen hast..dir einen Dispokredit einzurichten..warum (??)..die Zinsen die du dann zu zahlen hast, sind um einiges geringer als wenn du eine geduldete Überziehung machst.

Grundsatz: Ohne Dispo keine Überziehung - Ausnahme: Eine kurzfristige geduldete Überziehung einer kleinen Summe, welche ein Sachbearbeiter manuell freischaltet, nachdem er einen intensiven Blick auf Deine Geldbewegungen geworfen hat und Dich vor einer Lastschriftrückgabe schützen möchte. In der Regel kommt dann innerhalb kürzester Zeit ein Brief oder Anruf mit der Bitte, das Konto umgehend auszugleichen. Diese Ausnahmen sind Einzelfallentscheidungen und lassen keine Regelmäßigkeit erkennen.

Das liegt im Ermessen des Sachbearbeiters! Wenn man nur um wenige € und nur für wenige Tage ins Soll geht, kann der SB die Überweisung/Abbuchung genehmigen!

Was Du meinst, nennt sich "geduldete Überziehung" und ist abhängig vom Zahlungsverhalten, Deiner Bonität und vom Goodwill des zuständigen Bankbetreuers. Einfach anrufen und nachfragen.

Stellebei der Bank einen Antrag auf die Einrichtung eines Dispo-Kredites. Vorsicht, der wird zinsmäßig richtig gut belastet.

Was möchtest Du wissen?