Geruchsbelästigung durch Lackierarbeiten in der Werkstatt unter Mietwohnung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

IMO hast Du hier ein Recht auf Mietminderung wegen übermäßiger Geruchsbelästigung. Erkundige Dich am Besten beim Mieterverein.

Melde es dem Zoll wegen möglichlicher Schwarzarbeit. Der Rest erledigt sich dann sehr schnell von ganz allein!

Wenn du das nicht willst, kannst du eine Mietminderung geltend machen...

http://www.mietrecht-hilfe.de/miete/mietminderungstabelle.html

Mir geht es eigentlich wirklich nicht darum, jemanden anzuschwärzen. Ich wüsste gerne, wie meine rechtliche als Mieterin in dieser Lage ist. Ich bin alleinerziehend und habe zwei Kinder allein zu versorgen, ich kann mir keine andere Wohnung leisten und möchte auf keinen Fall ausziehen. Aber der Zustand so ist einfach nicht tragbar.

@penelope1978

Das ist natürlich nicht nett, wenn Du den Zoll auf die Leute hetzt. Aber sicherlich effektiv.

Lackarbeiten (also auch Lacke und Lösungsmittel) + Zigaretten (=offenens Feuer) + dubiose Arbeiter + Altbau (mutmaßlich mit Holzdecken) .... da würde ich mir nicht nur bezüglich der Geruchsbelästigung Gedanken machen.

Eine anonyme Anzeige beim Zoll sollte dein Problem lösen.

Was möchtest Du wissen?