Mietrecht: Katzen laufen im Hausflur frei herum

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen Zigarettenrauch, wenn er auch noch so schlimm ist, kannst Du leider nix machen. Gegen Entlüftung über die Wohnungstür auch nicht...

Aber gegen die Geruchsbelästigung über Exkremente und sonstige Verunreinigungen schon. Gerade in Gemeinschaftsräumen. M. E. wäre evtl. auch eine Mietminderung drin.

Ich hoffe, Du findest hier was:

http://www.haus-und-grund-nds.de/archiv/faq/besitzstoerung.htm

Vielleicht solltest Du ganz spezifiziert mit diesem Link den Vermieter darauf hinweisen. Und erkundige Dich mal in der Verbraucherzentrale oder beim Mieterbund.

grundsätzlich müssen haustiere so gehalten werden, das die nachbarn nicht unzumutbar gestört werden, laut einem urteil des OLG Hamm. der vermieter kann die erlaubnis zur tierhaltung widerrufen, wenn es hierdurch zu erheblichen belästigungen UND beeinträchtigungen der nachbarn und mitmieter kommt. laut urteil des LG Hamburg. sprich nochmals mit deinem vermieter das du dich durch geruch und katzenhaare beeinträchtigst fühlst und setze ihm gleichzeitig mit einem einschreibebrief eine letztmalige frist das er das problem abstellen soll. sollte er nicht reagieren, bist du berechtigt die miete zu kürzen.

ich würde mich mal mit dem Vermieter und den anderen zusammensetzten um zu einer Einigung zu kommen, die für alle akzeptabel ist. WEil das mit dem Klo in der Waschküche ist ja net so doll, eklig und das rauchen im Treppenhaus auch net. Am besten die beiden mit einbeziehen,sonst bis du am Ende die Angeschmierte und das entspannte Verhältnis wird schaden nehmen.

Der VM muss dem Mieter untersagen, dass er die Katzen in anderen Räumen laufen lässt. Ebenso muss er abmahnen, wenn jemand raucht und die Türe offen lässt. In der Abmahnung muss er allerdings, wenn die Mieter bislang nicht reagieren, endlich auch mal die Kündigung androhen. Lasse Dich beraten. Mieterverein oder Anwalt. Eine gewisse Mietminderung ist hier möglich.

Es gibt doch so Gerüche die Katzen nicht mögen so weit ich weiß. Die würd ich von außen an meine Tür machen. Wenns die Nachbarn stört, sollen sie dafür sorgen, dass dir die Katzen fern bleiben. Gegen den Zigarettengestank und Katzenklogemüffel würde ich auch versuchen mit nem Duft-Gegenangriff vorzugehen. Irgend einen penetranten Opium-Duft oder ähnliches durch einen Luftbefeuchter im Raum verteilen. Mal schaun wie lange die das schön finden....

Was möchtest Du wissen?