Ersatzreifen - Wie viel darf ich damit fahren?

5 Antworten

Wenn es ein vollwertiges Ersatzrad ist, das die selbe Radgröße und REifengröße hat, wie die anderen Auch, dann darfst Du damit genauso fahren, wie mit den anderen Rädern auch, also keinerlei Einschränkungen. Ist es ein voillwertiges ad in alternativer Reifengröße so ist die Geschwindigkeit nicht beschränkt aber die Zeitdauer der Nutzung, man gesteht die Fahrt im Nothilfegedanken oder auch dem Mobilitätsgedanken zu, also zur nächsten Werkstatt oder nach Hause aber eben in beschränktem Zeitrahmen, dieser ist rechlich allerdings nicht genau definiert, man hat unverzüglich den Mangel zu beseitigen. Bei einem Notrad ist die Geschwindigkeit begrenzt, das steht in der Betriebsanleitung oft auch auf dem Rad selbst. Meist ist es 80 oder 90 km/h (90 meist bei französischen Autos) 60km/h habe ich noch nie gesehen, denn damit dürfte man nicht auf die Autobahn.

Jedenfalls wird Dich keiner belangen, wenn Du eine Woche lang damit rumfährst, weil der neue Reifen bestellt oder in Reparatur ist. Dagene sieht es bei höherer Geschwindigkeit schon anders aus.

Mit "sie hat einen Ersatzreifen" meinst du, dass ein Ersatzreifen an ihrem auto montiert ist, oder? Damit dürfte sie dann nur noch 80 km/h fahren. Wenn sie einen im Kofferraum liegen hat, beeinflusst dass die erlaubte Geschwindigkeit natürlich nicht.

Max. 80km/h fahren und schnellst möglich austauschen. Ist auch ne Prüfungsfrage :D

was für ein ersatzreifen? ist er ein notrad oder ein reifen in der originalgrösse?

normalerweise so lange bis sie bei ner werkstatt ist oder selber neuen aufzieht. nicht länger als nötig eben.... nehm mal an du meinst das notrad

Was möchtest Du wissen?