Was kann man über die ZEG Plus Versicherung für das Fahrrad sagen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe die normale Hausratversicherung erhöht, dies beinhaltet dann auch das Diebstahlrisiko bis 1000 € des Rades

Garantiebedingungen für Verschleißreparaturen sind sicherlich hoch angesetzt & teuer

Ich habe noch keine Radversicherung, die vor Diebstahl schützen könnte, gefunden. Lohnenswert sind die auch kaum. Die Raten sind so hoch, daß man diese besser aufs Konto packen kann und sich dafür im Bedarfsfall ein neues holt.

Die Raten betragen nach der og Tabelle für 3 Jahre mehr als 1/3 des Neupreises....

@Rheinflip

Leider sind es immer die ärmsten,die auf diese Masche hereinfallen. Und passend ist in diesem Aufschlag auch noch das Risiko einer privaten Insolvens enthalten.

Wichtig !!! In den Bedingungen steht das das Fahrrad fest an etwas "rangeschlossen" werden muss! Das das Schloss eine gewisse Preisklasse haben muss (tendenziel sicher) ist ok.Ansonsten ist das Fahrrad zum Neuwert sicher besser in der Hausrat versichert.

Bei mir war das Fahrrad ebenfalls über die Hausratversicherung abgedeckt. Wusste ich auch gar nicht, hat sich erst im Verlustfall herausgestellt. War super, habe sogar den Kaufpreis (das Fahrrad war 6 Jahre alt! ) wiederbekommen udn nicht nur den Zeitwert!

extra versicherung nur für´s fahrrad habe ich nicht. ich fahre täglich und wenn´s mal ne raparatur braucht dann ab zum profi - schieb nen schein rüber und dann wieder ab die post. ich glaub für die versicherung schmeisst du geld unnötig aus dem fenster.

Was möchtest Du wissen?