Eigenes Fahrradschloss aufbrechen. Polizei?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf jeden fall wäre es besser, vorher den Ordnungsbehörden dein Vorhaben anzuzeigen. das muss aber nicht unbedingt die Polizei sein. es kann auch genauso gut das ordnungsamt sein.

allerdings solltest du dich darauf einstellen, dass man den Beweis einfordert, dass das Fahhrad auch dir gehört. das beste wäre wenn du es registrieren hast lassen, oder wenn du einen Kassenzettel vom Händler hast. im zweifelsfall, wenn du Kind oder Jugendlicher bist, die Eltern mitnehmen.

wenn keine Beweise exisitiren, wirds schwierig. dann würde ich das Rad tatsächlich eher unauffällig entwenden und hoffen, dass es keinen Tumult gibt...

lg, Anna

Machs so auffällig und lahm wie möglich...so ungeschickt ist kein echter Dieb.

Machs so auffällig und lahm wie möglich...so ungeschickt ist kein echter Dieb.

@Rheinflip

oh hast du eine Ahnung.... guck mal die dümmsten gauner der welt...

in dubio pro reo

du musst nicht beweisen, dass du nicht stiehlst, sie müssen beweisen, dass du stiehlst

sie müssen beweisen, dass das rad NICHT dir gehört

Am einfachsten ist es aber nunmal, das du beweist, dass das Fahrrad dir gehört. Das geht schneller und man muss einen vorrübergehenden Verlust des Fahrrades nicht fürchten.

Das hat auch nichts mit China zu tun.

Am einfachsten ist es, wenn man sein Fahrrad einfach in Zukunft registriert. Dann hat man den Beweis und die Polizei kann schnell wieder gehen und stellt nicht erst stundenlang fragen ;).

@Sebbel2

als 1. muss da mal jemand terz machen, am einfachsten ist es, du schneidest dein rad los und fährst damit nach hause, das finde ich am einfachsten

Wie beweist man dann, dass es das eigene Fahrrad ist, wenn dafür schon längst keine Kaufquittung/kein Garantieschein mehr existiert?

Beweisen können solltest Du das schon... Zeugen?

Ich glaub, die Polizei hat besseres zu tun, als unbescholtene Bürger beim Aufknacken ihres eigenen Fahrradschlosses zu beobachten.

Was die Passanten denken, wäre mir erstmal schnuppe.

Mir ging es nicht darum, dass die Polizei dabei sein muss, sondern nur, ob es Pflicht ist, so etwas vorher auf der Wache zu melden+Personalausweis oder zumindest dort anzurufen.

@SyrinaMercury

Nein, das ist keine Pflicht. Ist doch Dein Eigentum.

@aotearoa01

Ok, dann weiß ich bescheid :)

klar wäre es gut, wenn du vorher das meldest.

evtl. gibt es alte bilder imfamilienalbum, die zeigen, das dir das fahrrad gehört

Du kannst das der Polizei vorher sagen. Auf jeden Fall solltest du deinen Perso dabei haben. Mich hat bei solchen Aktionen noch nie jemand angesprochen.

Hab ich letzten Sommer auch mal gemacht als mein Schloss kaputt war.

Obwohl ich mich extra auffällig verhalten habe und nach dem Knacken ganz schnell weggefahren bin hat niemand was gesagt. Ich war fast schon ein wenig enttäuscht!

@eisn89

Mir hat ein Vati mal Prügel angedroht als er das Barbierad der Tocher geknackt hat.

@eisn89

Ich habe schonmal auf einem Parkplatz mein Auto geknackt (Schlüssel drin liegen lassen und Tür zu) - gegenüber stieg einer ein - bitte ruft in einer solchen Situation die Polizei an, daß die mal vorbeiguckt und die Sache prüft. Meistens ist es ja nicht der Eigentümer. Und sich selber in Gefahr bringen soll man auch nicht.

Was möchtest Du wissen?