Dispo mit Kredit ablösen, 1000€

17 Antworten

Guten Tag,

um nicht weiter in die Überschuldung zu geraten, rate ich Dir folgendes:

  1. Kündigung Deines Limits und Dispo-Kredites
  2. Girokonto ab sofort im Plus führen
  3. von den 1.250 Euro im Monat 125 Euro in den Safe legen und das ein Jahr durchhalten
  4. suche dir noch eine zusätzliche Einnahme-Quelle und zahle deine Kredite ab.

Alles andere ist fatal und du machst es wie jeder zweite Bundesbürger: ÜBERSCHULDUNG

Viel Erfolg

Gruß

Tobi

Wenn du mit „3-4 Monate die Sparbremse ziehen“ auf Null kommst, ist das in jedem Fall die günstigere Variante. Effektivzinsen beziehen sich immer auf 12 Monate, von deinen 18% bleiben bei 3-4 Monaten also keine 6% Jahreszins übrig, während der Ratenkredit von dir auf 24 Monate angedacht ist.

Die doppelte Schiene zu fahren bringt eher wenig bis nichts, da die Guthabenzinsen auf absehbare Zeit bei 2% oder noch niedriger liegen, während die Teuerungsrate eher höher ist und diese Zinsen zumindest neutralisiert.

Ich würde jetzt keinen Kredit aufnehmen. Kostet wieder extra. Wie hoch ist denn tatsächlich der Dispozins? Ich hätte im Moment um die 12% - nicht billig, aber billiger als extra einen neuen Kredit aufnehen. Nur sollte man nicht länger über dem Dispolimit bleiben, evtl. nach Gehaltseingang mal nachverhandeln, ob offiziell 600 oder 800€ drin sind. Da sollte man aber nicht regelmäßig rankommen, letztlich sollte nach ein paar Monaten wieder die schwarze 0 dauerhaft erreicht sein.

Hey, also erst einmal finde ich es nicht so schlau von dir, dass du deine Einnahmen & Ausgaben hier auflistet! Dir ist schon klar, dass das hier alle Internetnutzer lesen können. Naja, wie auch immer...............

Kurz uns schmerzlos sage ich dir, kaufe den Laptop nicht auf Raten wenn du ihn nicht unbedingt brauchst. 1250 Euro sind zum Leben schon ok. Aber einen Laptop über 2 Jahre zu finanzieren ist totaler schwachsinn in meinen augen. Warum? Na, weil die EDV nach 2 - 3 Jahren quasi nichts mehr wert ist (Unternehmen schreiben diese über 3 Jahre ab). Dann hast du zwar keinen Kredit mehr, aber auch einen alten laptop ;)

Hier wird mal wieder einiges durcheinandergeworfen deshalb paar Fakten zum aktuellen Kreditgesetz:

es gibt keine Gebühren für einen Kreditabschluss- dazu gibt es gültige Rechtsprechungen und kein seriöses Institut wird mehr probieren welche in rechnung zu stellen da unzulässig.

Kredite werden außerdem natürlich auch von vielen Instituten für 1000 Euro vergeben und selbstverständlich macht es sinn da es deutlich günstiger ist als ein Dispo ist

dazu kommt dass es bei Krediten die unter 5000 euro liegen auch jederzeit möglich ist Sondertilgungen zu leisten oder ihn vorzeitig komplett abzulösen ohne dass dafür irgendein Strafzins anfallen würde oder eine Kündigung notwendig wäre.

so sind die akutellen Kreditgesetz Bedingungen.

Was aber natürlich wirklich nicht gut ist was du machst .. kredit hier . abzahlung dort. abzahlung dort... da verliert man schnell die Übersicht.

Ich würde dir daher empfehlen.

Umschulden in einen Kredit ja - Raten so wählen dass paralell noch genug geld da ist etwas anzusparen für notfälle ( zb auto kaputt )

den dispo auf einen bagatellbetrag setzen lassennur für den fall das es mal zu einer überschneidung bei einer abbuchung kommt .. ihn aber ansonsten konsequent nicht mehr nutzen..

und die nächsten anschaffungen erst dann machen wenn das geld gespart ist nicht andersrum :-)

Was möchtest Du wissen?