Dispo am Telefon kurzfristig erhöhen?

9 Antworten

Falls du bei deiner Ersteinrichtung einen "Rahmenvertrag über die Vereinbarung eines Dispostionskredites" abgeschlossen hast, kannst du es fermündlich beauftragen. Wenn nicht dann musst du hin.

Aufgrund einer EU-Richtlinie aus dem Jahr 2010 bedürfen Kredite mit Institutionellen-Partnern immer der Schrift-Form und schriftlicher Zustimmung. Hast du jedoch einen "Rahmenvertrag" abgeschlossen hast du Änderungen der Höhe bereits zugestimmt und kannst diese auch ohne Unterschrift beauftragen.

Bonität vorrausgesetzt. (Du bist ein so guter Kunde das die Bank/Sparkasse dir den Kredit auch erhöhen will.)

Also ich kann es! Allerdings komme ich auch selber aus dem Finanzsektor wie es sich normalerweise verhält weis ich nicht müsste aber gehen wenn du eine Dispovereinbarung unterschrieben hast und deine Gehaltsabrechnungen es hergeben...

Dispovereinbarungen die vom Kunden unterschrieben werden gibt es nicht. Das Gehalt muss auf dem Konto eingehen, Gehaltsabrechnungen brauchst du nicht einreichen.

@Heidrun1962a

Wer sagte den etwas von einreichen? Ich sagte das sein Gehalt es hergeben muss und dem ist schon so wenn er ein Gehalt von 500 Euro hat wird er keinen Dispo von 100000 Bekommen, und das es keine Dispovereinbarungen gibt wundert mich doch Stark wo ich doch 2 dieser Dokumente von großen Banken in meinem Ordner abgelegt habe!

Kurzer Anruf bei deiner Bank und der Dispo wird erhöht (wenn die Bank dir das auch zutraut)

Eine Erhöhung auf bis auf ca. 2-3 Monatseinkommen ist normalerweise kein Problem.

Also bei unserer Bank ginge das ohne weiteres. Einen Versuch ists wert.

Was möchtest Du wissen?