Kann man sein Konto durch eine Lastschrift überziehen ohne ein dispo zu haben.

5 Antworten

Die Lastschrift wird erst mal gebucht, aber u.U. am Abend, des gleichen Tages, wieder zurückgegeben, dabei entstehen (Dir) Gebühren - genauer gesagt wird erst mal die Gebühr von dem Zahlungsempfänger kassiert, der wird sie aber von Dir zurückholen. Auch wenn eine Überziehung ohne Dispo geduldet wird (sog. geduldete Überziehung), dann zu einem horrenden Zinssatz (höher als beim Dispo).

bis wie viel Euro ca. würde die geduldete Überziehung gehen ?

@eddy6785

Das wird sehr unterschiedlich gehandhabt, und Du bekommst auch keine Auskunft von der Sparkasse darüber.

@andreas03o

achso okay danke für diese Infomation

Ja,das kannst Du,musst aber 19 Prozent Zinsen dafür zahlen und das ist heftig.Es gilt dann als geduldete Überziehung.Aber es kann auch sein,das es nicht geht und dann schickt Dir die Firma,die das Geld bekommen sollte Mahngebühren von 10,- Euro.Plus natürlich der Rechnung.Mach es also nicht,es bringt nur Ärger ein,.Besorge Dir einen Dispo von 1000,- Euro,dann stellt sich dieses Problem nicht.

Den Kreditramen musst du mit deiner Bank vor Ort abklären.

Lastschriften werden nicht abgebucht, wenn dein Konto nicht überziehbar ist. Allerdings können die, die das Geld von dir haben möchten, sehr ungehalten werden und dich verklagen, wenn du lange nicht auf sie eingehst. Also Vorsicht dabei.

Bezahl am besten niemal mit Geld, das du nicht hast.

Guter Rat

so denke ich eig. auch aber die KFZ-Steuer ist höher ausgefallen als mir gesagt wurde

wenn du keinen Dispo hast kann die Lastschrift nicht abgebucht werden und das kann zu höheren Kosten führen. Mahnung, Rückbuchungsgebühren etc.

Nein ohne Dispo keine Überziehung! Dann wird die Lastschrift nicht ausgeführt!

Was möchtest Du wissen?