Darf man Ware trotz Stornierung behalten?

10 Antworten

Welchen Sinn hätte eine Stornierung, wenn du die Ware behalten möchtest?

Natürlich mußt du die Ware zurückschicken, sofern der Verkäufer das will. Sonst würdest du etwas besitzen, was dir nicht gehört.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich nicht.

Aber es kann auch niemand verlangen, dass du sie auf deine Kosten zurück schickst. Einfach weg werfen darfst du sie aber auch nicht. Dafür musst du dem Eigentümer erst eine Frist setzen, sie abzuholen

Bei einem Widerruf trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung. Der Grund des Widerrufs spielt keine Rolle.

Wenn etwas 'schief gelaufen' ist, und das der Verkäufer zu verantworten hat, sollte man reklamieren und nicht widerrufen.

dies mag für defekte oder falsch gelieferte Ware gelten. Entspricht die Ware der Bestellung so kann durchaus in den AGB des Verkäufers geregelt sein, das die Rücksendung auf Kosten des Käufers zu erfolgen hat. "CP" auf dem Rücksendeetikett weist schon mal darauf hin.

die Frage war ob man sich strafbar macht wenn man die Ware einfach behält

@muecke44

Das kannst du unter "Unterschlagung" nachlesen.

@DerHans

Ist aber nicht als Unterschlagung strafbar, da man ja Eigentümer der Sache geworden ist.

Unter der Annahme, dass die ganze Sache planmäßig durchgezogen wurde, handelt es sich allerdings um Betrug.

@muecke44

Ja, das lässt sich unter dem Begriff Unterschlagung im Strafrecht nachlesen

@Seraphan

Das hat DerHans schon mitgeteilt. Wie bereits gesagt findet man dann "unter dem Begriff Unterschlagung im Strafrecht", dass man sich hier keineswegs wegen Unterschlagung strafbar macht.

Wenn der Vk es nicht zurück will, ja.

Hatte ich schon paar Mal.
Hab falsche Ware bekommen -> beschwert -> meine wurde mir geschickt und die andere konnt ich behalten. War n teures PC-Spiel. Teurer als das was ich bestellte xD
Hülle von Blu-Ray kam völlig kaputt an -> beschwert -> Geld zurück und die Ware konnt ich behalten (Hülle hab ich auch weg geschmissen, BR natürlich behalten).
Ware kam ewig nicht an -> beschwert -> wurde neu verschickt -> irgendwann kamen beide -> Vk sagte ich muss nichts zurück schicken.

Wenn der Vk nach Stornierung seine Ware zurück will und du dich weigerst, kann der Vk rechtlich drauf bestehen. Kosten für Rücksendung zahlt er. Kosten für seine Rechtsdurchsetzung zahlt der Verlierer (du).
Hat der Vk selbst kein Plan wo seine Ware grade ist, oder meldet sich nicht, dann musst du auch nichts tun. Nichts tun ist hier erstmal nicht kritisch.
Du kannst ihn natürlich informieren damit du gleich weißt was Sache ist und das nicht aufbewahren musst nur für den Fall dass er sich doch mal meldet. Weil Forderungen verjähren erst nach 3 Jahren.

>>>darf man die Ware trotzdem behalten?<<<

Nein - seltsames Rechtsverständnis...

>>>Wäre sowas strafbar wenn man es trotz Stornierung behält?<<<

Ja

Also der Anstand würde es gebieten, den Artikel zurückzusenden oder den Verkäufer zu fragen, was mit dem Artikel passieren soll.
Strafbar ist das nicht, solange es nicht vorsätzlich von dir so herbeigeführt wurde. Im schlimmsten Fall kann der Verkäufer es zurückfordern und dann ggf. zivilrechtlich einklagen.
Aber es sei dir gesagt: Wegen solchen Typen wie dir macht eBay keinen Spaß. Ein wenig Anstand würde dir nicht schaden. Deine Eltern haben sich bei der Erziehung wohl keine große Mühe gegeben.

Was möchtest Du wissen?