Darf man sich im Wohnmobil während der Fahrt im hinteren Teil frei bewegen?

4 Antworten

(...). Und auch wenn ein Wohnmobil «Wohn»-Mobil heißt, darf sich niemand während der Fahrt wie zu Hause fühlen. «Wer im fahrenden Mobil nach hinten geht, um sich etwas zu trinken zu holen, ist ungesichert», warnt Jürgen Bente vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) in Bonn. «Bei einer Notbremsung könnte man dann sogar durch die vordere Scheibe geschleudert werden», ergänzt Hubert Paulus. Um sicher anzukommen, sollten vorhandene Sicherheitseinrichtungen genutzt werden, rät Ralph Binder. «Die Sitzplätze, die auch für die Fahrt zugelassen sind, sind meist mit Aufklebern markiert.» Wer sich dort niederlässt, hat auch die vorhandenen Gurte zu benutzen. (...)

(faventia.de)

Wie thomy sagt: Nein. Es ist auch extrem gefährlich, denn die Wohnmobile sind meist aus nicht mehr als Kunststoff und Sperrholz zusammengefügt. Ich habe einmal einen Unfall gesehen, da war ein Geländewagen auf ein Wohnmobil aufgefahren und steckte zu 2/3 im Wohnmobil. Wer da im Wohnmobil hinten saß oder stand hatte keine Freude...

Nein, jeder muss auf ausgewiesenen Sitzen angeschnallt sitzen. Ansonsten droht Bußgeld...

Was möchtest Du wissen?