darf man an bushaltestellen halten?

8 Antworten

Also hör mal, dein Fahrlehrer (wenn es wie geschildert war) ist unhöflich bis unverschämt.
Stand da nun ein Halteverbot oder nicht? Das solltest du schon wissen und wenn er es behauptet, dann steig doch mit ihm aus und guck nach?
Sollte kein gesondertes Schild dort stehen, ist das "halten" 3 min erlaubt, nicht jedoch das parken (Auto velassen).
Wenn da explizit ein Halteverbot steht mit dem Zusatz "Bus frei", dann solltest du dort nicht anhalten.

Karli123 
Fragesteller
 09.06.2008, 09:07

ich war in der situation so perplex, dass ich bei dem schild nicht absolut sicher bin. ich denke aber, dass die halteverbotszone erst NACH der haltestelle angefangen hat und ein zusatz "busse frei" o.ä. stand definitiv nicht dran! da bin ich absolut sicher. ich fahr da nachher noch mal hin und sehe nach. da neige ich ja zur rechthaberei! :)

außerdem hab ich damals gelernt, dass man das auto verlassen darf, etwa um einen brief in den briefkasten zu werfen... solche kleinen wege eben. ist das falsch?

Hummelchen hat recht.. Lies mal hier.. http://www.verkehrsportal.de/cgi-bin/vp_foren.cgi?msg-41788!2003

halten ja, aber nicht parken. und das halten nur, wenn kein anderer verkehrsteilnehmer behindert wird.

Ja, sofern du der Busfahrer bist.

Wenn da wirklich ein absolutes Halteverbotsschild stand, darf man auch nicht halten, sonst ja. Allerdings würde ich mir die rüden Umgangsformen des Fahrlehrers verbitten - du bezahlst ihn und nicht umgekehrt...