Ist das Halten an Taxenständen und Bushaltestellen erlaubt?

5 Antworten

Bei Bushaltestellen gilt: 15m vor und hinter dem Haltestellenschild (Zeichen 224) gilt Parkverbot, der Bereich kann durch Markierungen (z. B. Zickzacklinie) vergrößert, verkleinert oder verschoben werden, bei Buchten gilt das Verbot m. E. für die ganze Länge der Bucht. Halten ist erlaubt (d. h. für maximal 3 Minuten, und das Fahrzeug nicht verlassen!)

Das Zeichen für Taxistände (Zeichen 229) enthält offensichtlich das Zeichen "absolutes Halteverbot" - hier ist also auch das Halten (außer für Taxen natürlich) verboten.

Ich weiß das zufällig, mache gerade Führerschein:

An Taxiständen gilt absolutes Halteverbot, das heißt man dort weder kurz anhalten noch parken. An Bushaltestellen gilt Parkverbot, man darf aber halten (also bis zu 3 Minuten), sofern dadurch der Busverkehr nicht behindert wird.

Da passt aber einer gut in der Fahrschule auf. ;)

@Eichbaum1963

In der Fahrschule aufpassen ist denke ich auch nicht verkehrt ^^

das anhalten ist erlaubt, aber du darfst nicht aussteigen, denn dann ist es parken. das ist verboten.

das anhalten ist erlaubt, aber du darfst nicht aussteigen, denn dann ist es parken.

nee das ist Blödsinn....

@Joey55

"Wer länger als 3 Minuten hält oder sein Fahrzeug verlässt, der parkt." - also kein Blödsinn ...

Wenn du keinem Taxi oder Bus im Weg stehst und wirklich nur hältst und nicht parkst, denke ich nicht das du Probleme bekommst.

Soweit ich weiß nicht. Ich glaube diese Haltestellen müssen immer frei sein. Das heißt nicht von parkenden oder haltenden Autos behindert werden.

Was möchtest Du wissen?