Darf ich ehrenamtlich arbeiten?Trotz Krankschreibung?

3 Antworten

Das kommt sehr auf den Einzelfall an. Grundsätzlich darfst du nichts tun, was deine Genesung gefährdet. Bei psychischen Problemen muss man zum Beispiel nicht zwingend daheim bleiben, da das ja oft gerade kontraproduktiv ist und die Krankheit mitunter verschlimmert. Man darf auch in den Urlaub fahren oder dergleichen. Es kommt also immer darauf an, weshalb man krank geschrieben ist. Bei einer Depression ist ein anderes Verhalten gefordert als bei einer Grippe, um mal ein Beispiel zu nennen.

Allerdings bin ich unsicher, wie da die Flüchtlingsarbeit zu bewerten ist. Je näher sie an dem ist, was du sonst im Job so tun musst, umso wahrscheinlicher ist es, dass es deshalb Probleme gibt. Und es ist ja schon ein anstrengendes Ehrenamt, das auch psychisch fordernd sein kann. Wenn du da unsicher bist, besprich das am besten mit dem Arzt, der dich krankgeschrieben hat.

Wenn du unter Menschen sein willst und arbeiten willst, dann geh doch zur Arbeit?!

Wer krankgeschrieben ist darf nicht arbeiten gehen.

Das ist falsch!

Was möchtest Du wissen?