ist es strafbar, wenn man beim Hauptjob Krankgeschrieben ist aber einen 400 Euro Job ausübt?

5 Antworten

Kommt drauf an ob man dir nachweisen kann das der nebenjob deine Genesung gefährdet! Gersde bei burn Out finde ich es alkerdings eher bedenklich wenn du dich nicht erholst sondern arbeiten gehst! Eine Abmahnung im harmlosesten fall dürfe die Resonanz daraus sein

Umgekehrt könnte man vielleicht sagen, gerda das nette Klima in der nebenjobfirma tut gut im gegensatz zum Mobbing im Hauptjob.

Aber ich wäre da auch vorsichtig.

Mal den dümmsten anzunehmenden Fall ausmalen: Au in Job 1, gehe zuu Job 2 und dort Unfall. Oder auch "nur" ein Wegeunfall auf der Fahrt dorthin.

Gersde bei burn Out finde ich es alkerdings

arbeitsunfähigkeit hat nichts mit resonanz zu tun

Das ist Betrug und der hat ernste Konsequenzen für deinen Job - es kann zur Kündigung führen. Wenn du Glück hast, bekommst du "nur" eine Abmahnung.

Strafbar ist es nicht, kann aber eine Kündigung im Hauptjob nach sich ziehen und ob sich das Risiko lohnt wegen der paar Piepen?

Du kannst fristlosgekündigt werden wenn es raus kommst das du Arbeitest obwohl du krank bist.

Was möchtest Du wissen?