Darf die Klassenarbeit geschrieben werden, obwohl der Lehrer lange krank war?

4 Antworten

Die Klausur kann problemlos stattfinden, allerdings dürfen natürlich auch nur die Inhalte abgefragt werden, die bis dahin im Unterricht behandelt wurden. Also bis zu dem Punkt, als er erkrankt ist.

Die Situation ist wahrscheinlich für alle Beteiligten unbefriedigend. Aber natürlich kann der Lehrer die Klausur ansetzen, solange er sich inhaltlich an dem orientiert, was ihr bei ihm gelernt habt. Letztlich ist der Lehrer wahrscheinlich unter Termindruck. Er muss (wahrscheinlich) vier schriftliche Leistung im Schuljahr von euch verlangen, hat aufgrund seiner langen Krankheit Probleme den vorgeschriebenen Stoff durchzubekommen und kann daher nicht wiederholen und letztlich ist es auch oft schwierig neue Termine zu bekommen (max. drei Arbeiten pro Woche). Mit anderen Worten: Da musst du durch!

Vielen Dank!

Wenn die Klausur vor der Krankheit des Lehrers angekündigt war, wieso sollte sie jetzt nicht geschrieben werden. Zum Lernen war ja dann genug Zeit.

Allerdings weiß nun niemand, worüber geschrieben wird, da wir zwei Themen nur kurz angesprochen haben und nicht genügend im Unterricht gemacht haben, um damit eine Klausur zu schreiben. :/

Wenn er das sagt, dann findet sie da auch statt.

Was möchtest Du wissen?