Darf ein Lehrer beim Nachschreiben einer Ka mehr Stoff rannehmen?

5 Antworten

Dagegen ist nichts einzuwenden. Der Termin ist noch mehr als 2 Wochen in der Zukunft. Der gesamte bis dahin dazugekommene Stoff kann in der Nachschreibearbeit verwendet werden.

Ja, das ist erlaubt. Du hast bis zum 15.12. noch jede Menge Zeit den Stoff zu erlernen und du wurdest lange vorgewarnt welcher Stoff drankommen wird.

Natürlich ist es erlaubt. Und bis zum 15.12 nimmt er ja auch noch mehr Stoff durch, also ist es sogar noch nett von ihm aktuellen Stoff abzufragen und nicht welchen, der 2,5 Wochen alt ist.

Aber er nimmt den Stoff der 2,5Wochen ist, ja auch dran

@anoym7788

Ja. Ist auch richtig so. Das Thema der Arbeit muss im großen und ganzen auch gleich bleiben. Zudem sind Nachschreibeklausuren immer schwerer als die "Erstausgabe"

@Patilla9

Ja das weiß ich, das nachschreibe Arbeiten immer schwerer sind. Aber in meiner Klassenarbeit ist ja dann viel mehr Inhalt als bei den anderen (keine Chancengleichheit)

Klar ist es erlaubt, wieso nicht? Ob es gerecht ist ist ne andere Sache

Nein, das geht nicht. Sprich mit einer Vertrauensperson.

Warum sollte das nicht gehen? Der Nachschreibetermin ist in mehr als 2 Wochen. Natürlich kann der gesamte Stoff bis dahin noch verwendet werden.

Was möchtest Du wissen?