Bezüglich einer Antwort der BGW Berufgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege?

3 Antworten

Hast du den Widerspruch selbst geschrieben? . In solchen Dingen fährt man immer besser, wenn man sich Unterstützung holt. In unserem Bereich ist der VDK zum Beispiel gut mit Beratern aufgestellt, gibt aber auch noch andere.

Ich verstehe es jetzt so, dass die BG deiner Mutter eine Unfallrente von 20% anbietet und will nun wissen, ob deine Mutter dies akzeptiert.

Ob die 20% ausreichend sind, ob deiner Mutter damit geholfen ist, und ob noch was im Kleingedruckten steht, kann ich nicht beurteilen.

Nein da steht nichts mehr im kleingedruckten. Meine Mutter will das ja noch annehmen für sie ist dad ok. Ich habe einfach nur gedacht das wenn ich denen Antworte und einwillige vielleicht was falsch verstanden habe oder so. Wie sollte ich das am besten vormulieren das meine Mutter einverstanden im Bürokraten Deutsch?

@Karoum0612

Ich rate dir dringend davon ab, hier zuzustimmen ohne die kompletten Unterlagen von jemand prüfen zu lassen, der sich damit auskennt! Evtl erkundige dich nach einem Versicherungsältesten. Auch wenn auf dem Schreiben nichts weiter steht, können hier im Hintergrund noch Haken sein.

Daher will ich dir hier auch keine Formulierung vorgeben. Ich will nicht dran schuld sein, wenn deine Mutter vielleicht auch noch 30% erhalten könnte oder die 20% an eine Überprüfung des GdB geknüpft wurden.

Bei einer MdE von 20 % erhält deine Mutter eine Rente von der BG.

Die errechnet sich wie folgt Beispiel:

Jahreseinkommen in den 12 Monaten vor dem Unfall 24.000 €

Davon 2/3 wären 100 % 16.000 €

20 % also 3.200 €

pro Monat 266,67 €

Jetzt muss deine Mutter noch mitteilen ob sie damit einverstanden ist

Deine Mutter kann auch später immer noch einen Verschlimmerungsantrag stellen.

Ja jetzt bekommt sie Rente von der BG. Es ist also in trockenen Tüchern

Wie lange dauert es in der regel nach dem man die Besätigung zurückgeschickt hat bis der Gesamte betrag von den letzten 2 jahren bezahlt wird?

Denke 4-6 Wochen

Was möchtest Du wissen?