Beratung zum Thema Versicherungen? Erfahrungen mit tecis? Alternativen?

3 Antworten

Da Tecis sehr strukturvertriebsähnliche Aufbauten hat und die Berater unter erheblichem Druck stehen, solltest Du besser die Finger davon lassen.
Ein unabhängiger Makler muss keine Rechenschaft ablegen welchem Kunden er wieviel verkauft und warum er dies oder das nicht verkauft hat.
Unabhängige Makler gibts ganz sicher auch in Deinem, oder dem Nachbarort.

Direkt zu einem Anbieter den man villeicht in Vergleichsportalen schon mal als SEHR gut und preisgünstig herausgefunden hat, ist auch nicht der schlechteste Weg. Keinesfalls solltest du jedoch gleich im Vergleichsportal ohne Beratung etwas abschließen.

Die Verbraucherzentrale kann ich auch nicht empfehlen, da dort nachweislich Leute sitzen die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Unabhängige Tests aus der allerjüngsten Vergangenheit beweisen das und stellen der Verbraucherzentrale bundesweit ein mangehaftes / ungenügendes Beratungszeugnis aus. Gerichtsverfahren und Petitionen sind im Gang.

Auch bei den Banken erhält man keine gute Versichungsberatung. Die stehen ebenso unter enormen Leistungsdruck UND müssen sich gegenüber Ihren Kunden nicht rechtlich verantworten, das übernehmen die sehr gut bezahlten Anwälte der Bankkonzerne bei denen der kleine Mann keine Chance hat.

Unabhängige Makler stehen selbst mit einem Bein im Gefängnis oder riskieren ein Berufsverbot, bzw, die Kündigung ihrer Vermögensschaden Haftpflichtversicherung (was einem Berufsverbot gleich kommt) wenn sie nachweislich falsch beraten. Das ist also die Gruppe zu der man das größte Vertrauen haben kann.

Darüber hinaus kann es auch noch Branchenlösungen für Dich geben, die Dir nur ein absolut ehrlicher Makler oder betreffender Vermittler anbieten wird, da er bei Abschluss gleich mal eben auf knapp die Hälfte seiner Provision verzichtet die dem Kunden eigentlich zugugt kommen würden.

Wenn Du mir per PN die Branche nennst in der Du beschäftigt bist, lann ich dir wahrscheinlich den entsprechenden Anbieter für Deine Branche nennen.

Hat da jemand schon Erfahrungen mit tecis gemacht?

Als Kunde nein, als Makler trifft man gelegentlich mal auf deren Arbeit. Tecis firmiert als Versicherungsvertreter mit Erlaubnis. Hab schon gute Arbeit von den Leuten gesehen und auch weniger gute.

Die nächste Verbraucherzentrale ist leider ziemlich weit weg.

Die ist auch für eine Beratung bei Versicherungen kaum geeignet. Ab und zu neigen die dazu totaler Gehirnfürze zu produzieren und sie sind grundsätzlich nicht haftbar zu machen für den erteilten Rat.

Gibts andere Möglichkeiten sind komplett unabhängig beraten zu lassen?

Du kannst einen Versicherungsberater gegen Honorar aufsuchen, dieser erhält keine Abschlussvergütung von Versicherungen sondern von dir ein Honorar.

Oder du wendest dich an einen Maklerkollegen, der erhält i.d.R. durch das Versicherungsunternehmen bei dem ein Vertrag zustandekommt eine Courtage.

Wichtig ist vor allem, dass erstmal dein Bedarf ermittelt wird. Beim ersten Termin findet keine Beratung und kein Verkauf statt.

Das mit dem Berater auf Honorarbasis ist mir soweit verständlich, der sollte zumindestens in der Theorie komplett unabhängig sein. Aber ein Makler bekommt doch dann bestimmt auch eine unterschiedliche Provision von den entsprechenden Versicherern?

@Katrindiekleine

Die meisten Makler, wie auch ich, wickeln das Geschäft grundlegend über Pools ab und die Pools mitteln die Courtagen.

Ob jetzt ein Vertrag über 100,- € Beitrag bei Versicherer A, B oder C zustande kommt macht für mich in der Vergütung keinen Unterschied.

Natürlich kann es kalkulatorisch bei einer BU zu Unterschieden kommen, Ausgangspunkt sind hier schließlich abgesicherte Rente, Gesundheitszustand und Risikoeinschätzung des Versicherers.

Dennoch haften Makler als Sachwalter des Kunden für den erteilten Rat und eine Gescäftsbeziehung dadurch zu gefährden nur das anzubieten, was heute den meisten Umsatz bringt wird dazu führen, dass sich ein Makler nicht lange halten kann weil.

  • Wenn der Ruf kaputt ist, kann man den Laden zu machen
  • Auch im Leben-Bereich gibt es Bestandspflegevergütung, die natürlich nur, wenn der Vertrag aktiv läuft
  • Man will den Kunden als ganzes haben vor allem das Sachgeschäft, dort gibt es keine Abschlussvergütung sondern nur laufende Courtage für die Bestandsbetreuung
  • Stornohaftungszeit im Leben-Bereich sind mind. 60 Monate, erst danach ist die Abschlussvergütung komplett verdient.

tecis ist kein unabhängiger Berater. Dort wird - so Rückmeldung von Kunden - Produktverkauf betrieben der in zum Teil völlig überteuerten Varianten gipfelt.

Wenn Du Beamter/Angestellt im ö.D.  wärst kenne ich ne Onlineberatung. Bist Du Angestellter/Arbeitnehmer dann leider nichts empfehlenswertes. Dann such Dir ggf besser einen Versicherungsmakler (Makler, nicht Vertreter) in deiner Region.

Viel Erfolg

Danke, mir ist klar das tecis noch vollkommen unabhängig ist. Bin Selbstständig, dann wird das wohl nichts.

Was möchtest Du wissen?