Badewanne nicht mit Abflussrohr verbunden

Abfluss unter der Badewanne - (Badezimmer, Sanitär, Abfluss)

5 Antworten

Eine sehr interessante und eigenwillige Konstruktion. Das hat aber nichts mehr mit mitteleuropäischer Schmutzwasserentsorgung zu tun. (Geht vielleicht noch in einigen Entwicklungsländern durch) Kurz gesagt, das ist ein nicht tragbarer Zustand. Wende dich an deinen Vermieter (wenn du einen hast) und verlange eine ordnungsgemäße Abwasserinstallation.

Eine Badewanne die quasi ohne feste Verbindung über einem Bodenablauf steht ist z.B. in Berlin ( ich weiß nicht ob woanders auch...) eine durchaus gängige Geschichte.....

Allerdings wird das dort normalerweise mit einem vernünftigen Gefälle im gesamten Bad zum Ablauf hin und eben einem " Gully " mit Geruchsverschluß der in den Boden eingelassen ist gemacht.

Hast du schon mal nachgeschaut, ob unter dem Loch im Boden nicht vielleicht auch so ein Bodenablauf sitzt...?

Berlin passt schonmal.

Den Begriff Loch habe ich etwas unpassend gewählt, es ist tatsächlich eine Öffnung in einem Gully. Der Boden sieht auch aus als wäre er undurchlässig für Wasser.

Hallo,

ich habe ein sehr ähnliches Problem: nachdem plötzlich nach dem Duschen das Bad unter Wasser stand, öffnete ich die losen Fliesen und stellte fest, dass das Abwasser der Dusche nur ein kurzes Stück in einem Abflussrohr fliesst, bevor es dann direkt ins Mauerwerk zu fliessen scheint: ein quadratisches, trichterförmiges Loch ist zu sehen, das nach einigen Behandlungen nun einigermassen abläuft, aber immer noch etwas langsam.

Auch ich habe hier ein Foto angehängt (entstanden  n a c h  eigener Bearbeitung mit Abflussreinigungsmitteln etc.).

Da drin steht immer ein wenig Wasser und es stinkt, wenn es bewegt wird. (Wohne selber noch nicht einmal ein halbes Jahr in der dazugehörigen Wohnung.)

Meine Frage ist ähnlich wie die von Nutzer0815b: Ist es zulässig, dass das Abwasser so "anarchisch" abläuft? In diesem Fall kann nicht einmal mehr vermutet werden, dass zwei ursprünglich verbundene Rohre auseinander gegangen sind - wie das bei Nutzer0815b noch denkbar wäre.

Habe ich einen rechtlichen Anspruch auf eine Modernisierung des Abflusses durch den Vermieter?

Vielen Dank im voraus,

GF

Ekelhaft - (Badezimmer, Sanitär, Abfluss)

Das ist ein in Deutschland ganz untragbarer Zustand, weil Wasser in den Deckenboden ("Estrich" sickert und vor allem ins Mauerwerk. Das erzeugt dann SCHIMMEL, kaputten Verputz usw.
Also, das macht man grundsätzlich nicht so. Jede heutige Wanne ist dicht mit der Abwasserleitung verbunden. Bei Deiner Technik könnte es auch sein, daß Abwassergestank ins Bad dringt.

wie kann mann einen solchen offenen gully austauschen? oder mit einem rohr und silikon so verschliessen, dass wasser nicht mehr überfliessen kann, wenn er verstopft ist, sonst läuft es nämlich wirklich in die decke rein!!!

Was möchtest Du wissen?