Leitungen im gesamten Haus erneuert ohne das Bad zu beschädigen?

 - (Immobilien, Renovierung, Bad)

5 Antworten

es gibt nur eine möglichkeit das aufbrechen der wände zu umgehen. du müsstest die alten wasserleitungen direkt ab verteiler hauswasserleitung tot legen, und im bad nach abbau aller elemente mit vorwandelementen arbeiten. da kommen dann aber rigips und spachtelarbeiten auf dich zu. neue fliesen braucht es auch, und du hast immer die toten leitungen in den wänden liegen. ausserdem kann es sein das die leitungen vom alten bad, von den neuen abgehen dann wirste die wand aufmachen müssen. einfach neue leitungen daneben legen und die alten abblinden würde ich lassen, dann hast du keine zirkulation in den alten leitungen, das wasser stirbt und die bakterien breiten sich in den ganzen leitungen aus. Als Fachmann würde ich daher sagen entkerne das bad komplett mach alles neu. 

Es geht halt darum dass gesagt wurde, dass bereits alles neu gemacht wurde, wie oben beschrieben. Das Bad würden wir eh neu machen. Alles raus, neu fliesen, neue dusche, etc. Ich hatte mich schon gewundert, aber da serd ich den makler nochmal fragen ob das so stimmen kann. Von oben kommen ein Fallrohr (sieht man auf dem bild leider nicht) da ist die wand noch offen (ca 30 x 30 cm). Kommt mir halt komisch vor. Könnte man die leitungen bei der renovierung neu machen? Also nur die leitungen in diesem bad? Oder muss dann in anderen Räumen noch Hand angelegt werden?

Wenn du die neuen Rohre nicht auf der Wand liegen haben willst, wird kein Weg daran vorbei führen, auch die Wände aufzustemmen.

Wasserleitungen werden heute nicht mehr in die Wand gelegt. Die ganzen Leitungen, inklusive Kaltwasser (Stichwort Kondensation an der kalten Leitung), müssen heute ordentlich isoliert sein. Um da die Rohre in die Wand zu bekommen müssen die Schlitze so groß sein, da spielt bei dem Baujahr und der Wanddicke in der Regel der Statiker nicht mit. Das Zauberwort heißt "Vorwandinstallation", allerdings schrumpft dann der Raum um ca. 10-15cm.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorwandinstallation

Wenn die Rohre in der Wand verlaufen (und das werden sie garantiert) gibt es da keine Möglichkeit außer aufstemmen. Ich meine, die Rohre werden nicht von alleine da rauskommen.

Ob man in anderen Räumen an die Leitungen dran muss oder nicht, lässt sich aus der Ferne schwer beurteilen. Das muss man vor Ort sehen. Aber generell ist es möglich ein einem einzelnem Raum / Bad die Leitungen zu erneuern, ohne das andere Bad oder die Küche zu erneuern. Das kommt aber halt darauf an wie und was für Leitungen da verlegt wurden. Am besten schaut man sich das ganze mal mit einem Fachmann an und lässt sich beraten.

Was möchtest Du wissen?