Ablufttrockner in die Wohnung stellen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Ablufttrockner in die Wohnung zu stellen, würde ich nicht wirklich empfehlen. Wenn es aber nicht anders geht, müsste man beim Trocknen immer ein Fenster offen halten, um den Schlauch nach außen zu leiten... und man trocknet ja die Wäsche nicht, während man schläft, oder ? Jedenfalls dann nicht mehr, wenn der Trockner im Schlafzimmer stehen muss ;)

Wenn es sich in dem Haus allerdings wirklich um einen WASCHKELLER handelt, würde ich ihn da auch stehen lassen.

Das denke ich ja auch...

@bienemaja79

Sehe ich auch so - schau mal im Mietvertrag nach, ob das da erwähnt ist.

der Abluftschlauch muss ins Freie gehen - dann ist es kein Problem. Alternative wäre ein Kondensationstrockner - doch die brauchen mehr Strom. Ganz falsch wäre es nur, die feuchte Abluft in den Raum blasen zu lassen oder Wäsche im Keller zu trocknen ohne dass dieser über eine spezielle Entfeuchtungs- und Entlüftungsanlage verfügt. Der Vermieter kann ja einen Hygrometer aufhängen. Damit kannst du beweisen, dass der Keller durch deinen Trockner nicht feucht(er) wird.

Wir habe den Schlauch aus dem Kellerfenster gelget und oben am Gitter befestigt damit die Luft nicht im schacht bleibt...

@bienemaja79

Optimal! Solche Mieter möche ich auch gerne haben. Falls ihr mal an Umziehen denkt meldet euch. Unsere Mieter haben ihre Wäsche im Wohnzimmer und Schlafzimmer getrocknet und so eine bis dato schimmelfreie Wohnung innerhalb von einem Jahr komplett ruiniert.

@lydia42

Uih, das tut mit leid!!! Da danke ich dann meinen Eltern das sie mir beigebracht haben Sachen die mir nicht gehören mit Respekt zu behandeln...

Wenn der Trockner schon für den Waschkeller zu feucht ist, würde ich ihn auf keinen Fall ins Schlafzimmer stellen!

Wofür bauen sie in den Waschkeller Anschlüsse ein, wenn ihr sie dann nicht nutzen dürft? Wenn in eurem Mietvertrag nicht extra erwähnt wird, dass keine Ablufttrockner in den Waschkeller gestellt werden dürfen, würde ich den Trockner dort lassen. So ein kurzfristiges Verbot ist nicht gleich bindend. Evtl. müsst ihr euch aber auf einen Rechtsstreit gefasst machen. Aber es wäre für euch wahrscheinlich ein Riesenaufwand, euch statt eines Ablufttrockners auf die Schnelle einen Kondenstrockner anzuschaffen.

Im Schlafzimmer würde ich den nicht Stellen, wenn du den Schlauch nur aus dem Fenster machen kannst. Dein Zimmer wird mit der Zeit feucht werden. außer du benutzt ihn nur 1x die Woche, dann geht das. Aber nciht bei tägl. Gebrauch. Ich glaube aber nciht das die Hausverwaltung es verbieten kann den Trockner in den Waschkeller zu stellen bei den Maschinen, solange dort ausreichend Platz ist. Frag mal den Mieterschutz

Wende dich doch an den Mieterbund. Vielleicht ist aber auch im Mietvertrag ein Passus, der darüber etwas aussagt.

Im Mietvertrag steht das keine Wäsche in der Wohnung getrocknet werden darf..

Was möchtest Du wissen?