Ab wann gilt ein Kreditvertrag?

3 Antworten

Wenn du Verbraucher bist, bedarf ein Darlehensvertrag der Schriftform (§ 126 BGB, § 492 BGB: http://dejure.org/gesetze/BGB/492.html).

Daher ist ohne deine Unterschrift kein Vertrag zustande gekommen. Wie gesagt, wenn du Verbraucher bist (siehe § 491 BGB).

du musst erst den vertrag unterschrieben haben. danach hast du auch oft nochmals ein rücktrittsrecht. schau doch mal auf die letzte Seite des Vertrags. dan muss es doch unterschriftsfelder geben.

Gilt nur mit Unterschrift,habe gerade Abzocker am Hals,aber nichts unterschrieben,auch online,die Könnern dir gar nichts

Was möchtest Du wissen?