1 Monat Arbeitslos

2 Antworten

Wenn Du selbst kündigt erhälst Du eine 3-monatige Sperre beim Arbeitsamt, es sei denn Du kannst einen triftigen Grund nachweisen (Bescheinigung vom Arzt vorlegen, dass die Kündigung aus gesundheitlichen Gründen erforderlich war).

Wenn Du ALG1 bekommst, verpflichtest Du Dich im Gegenzug aktiv bei der Arbeitssuche mitzuwirken und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen. 1 - 2 Monate Urlaub wird man Dir nicht gewähren.

Wenn Du 1 - 2 Monate reisen willst, wirst Du während der Zeit auf Leistungen vom Amt und die Übernahme der Krankenkassenkosten verzichten müssen.

Okay, dann müsste ich die Zeit komplett finanziell überbrücken. Was muss ich dann zahlen?

  • Krankenversicherung

Auch etwas in die Rentenkasse?

Hallo,

wenn die Lücke maximal einen Monst beträgt und der Jahresbruttoverdienst in der bisherigen und der neuen Arbeitnehgmertätigkit jeweils unter 53.550 Euro liegt, ist die Lücke in der Krankenversicherung nach § 19 SGB V beitragsfrei.

Wenn die Lücke größer ist, gilt für die gesamte Lücke ein Beitrag von mindestens 158 Euro monatlich.

Arbeitslosengeld von der Agentur für Arbeit bekommt man nur, wenn man dem Arbeitsmaekt zur Verfügung steht.

Ggf. ist auch eine kostenlose Familienversicherung über den Ehegatten oder bis zum 23. Geburtstag über die Eltern möglich.

In welches Land/welche Länder soll es gehen?

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?