Betriebliche Altersvorsorge (bAV) bei Telis Finanz?

3 Antworten

Ich vermute mal dass es dabei nicht um TELIS sondern um TEKIS geht?

Dein Arbeitgeber scheint in dem Fall wohl einer der wenigen zu sein, die Vertrauen zu TEKIS haben.

Tekis an sich ist eine Versicherungs- Maklergesellschaft und zeichnet sich aus durch strenge Strukturen wie sie im Strukturvertrieb üblich sind (Schneeballsystem), sehr hohe Verkaufs- Anforderungen an die angeschlossenen scheinselbstständigen Vermittler und eine außergewöhnlich hohe Vermittlerfluktuation. Es gibt nur wenige Vermittler die über viele Jahre glücklich unter der Tekis sind. Das heißt, wenn der jenige der Dich beraten soll nicht schon einige Jahre für die Tekis tätig ist, sprich lieber mit Deinem Chef und frag ihn ob er auch einen Vermittler erlauben würde zu dem Du ein entsprechendes Vertrauen hast.
Sofern er das zulässt finde jemanden der dir einen Kollektivvertrag auch für eine einzelne versicherte Person anbietet.
(solche Kollektivverträge sind einzeln verhandelbar oder aus den berufsständischen Versorgungswerken zu bekommen. ZB. Metallrente für Holz, Kunstoff, Papier und Metall- verarbeitende/produzierende Betriebe, Klinikrente für alle Bereiche der medizinischen Berufe wie Aphotheker, Pflegedienste usw. HoGa Rente für Gastronomiebetriebe, Großküchen usw.)
Kollektivverträge zeichnen sich durch 20 % bis 30 % höhere Renten gegenüber Einzelverträgen aus.

Kollektivverträge werden aber leider nur von ehrlichen Vermittlern angeboten die bereit sind auf ca 50% ihrer Provision zu verzichten

Ich war selbst lange in der Versicherungsbranche. Gibt meiner Meinung nach bessere Möglichkeiten Vermögen aufzubauen und dadurch auch was für seine Altersvorsorge zu tun.

Beste Grüße

Ich habe damals 6 Jahre bei tecis gearbeitet, (Telis-Finanz wurde übrigens von Menschen gegründet die vorher bei tecis gearbeitet haben) und kann deiner Aussage 100% Recht geben, wenn es um Vermögensaufbau geht. Es gibt attraktivere Wege um Vermögen zu bilden. Dennoch ist tecis immer noch besser als jede Sparkasse um die Ecke, jedenfalls für Menschen die nicht so im Stoff drin stecken.

Die Telis ist kein Produktgeber, sondern ein Finanzdienstleister nach § 34d GewO.

Zielt deine Frage also darauf ab

  • wie die Qualität der Beratung zu beurteilen ist?
  • welche Produktgeber und deren Angebote der Telis zur Verfügung stehen?

Gibts die wirklich oder ist Tekis gemeint?

@RudiRatlos67

Die haben eine Webseite und eine Registernummer bzw. Erlaubnis nach c, d und f

Die Tecis ist eine Kopie der TELIS die benutzen sogar alte Broschüren der TELIS hab bei beiden gearbeitet und das deswegen gesehen

vg philipp

Was möchtest Du wissen?