Zahlt die KFZ-Versicherung für den Schaden, den die Ehefrau am Wagen des Mannes verursacht?

2 Antworten

Da gibt es eine spezielle Klausel in der Versicherungsverträgen, ob die Schäden an Fahrzeugen von Familienmitgiedern mitversichert sind, oder nicht. Muss sie in ihre Unterlagen sehen.

Im Bekanntenkreis hatte ich den gleichen Fall. Die Versicherung hat bezahlt. Aber: Beide hatten ihre Autos selbst versichert.

Freihändig fahrrad gefahren und Auto beschädigt: zahlt Haftpflicht?

Ich bin gestern Abend ein Stück freihändig Fahrrad gefahren. Auf einmal lag ein Stück Holz auf der Straße und ich habe die Kontrolle verloren und bin gegen ein Auto gefahren. Das hat nun an der Vordertür einen kleinen Kratzer. Zahlt den Schaden meine Haftpflicht, oder muss ich selbst dafür aufkommen?

...zur Frage

Welche Versicherung übernimmt den, durch eine fremde Person verursachten Schaden am Auto?

Ein Freund meiner Tochter hat eine Delle in unser Auto gefahren. Übernimmt den Schaden seine Haftpflichtversicherung, oder seine KFZ Versicherung. Wird er dann dadurch hochgestuft?

...zur Frage

Kfz-Schaden – Unfall von Tochter verursacht

Meine Tochter hatte kürzlich einen Unfall mit dem auf meinen Namen zugelassenen und versicherten Auto verursacht. Zum Glück war es nur ein Blechschaden. Aber übernimmt nun meine Kfz-Versicherung überhaupt den Schaden? Ich habe meine Tochter als weiteren Fahrzeugführer nicht mitversichert.

...zur Frage

Private Haftpflicht bei Steinschlag an fremden Auto

Hallo Zusammen,

bin vor kurzem mit dem Auto von meiner Freundin gefahren und während der Fahrt ist ein Steinchen auf die Windschutzscheibe geknallt. Es hat sich über dem Steinschlag ein Riss gebildet. Nun würde ich gerne wissen, ob ich meiner privaten Haftpflicht diesen Schaden melden kann, da der Schaden ja während einer Fahrt entstanden ist, an der ich am Steuer saß.

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Was macht die Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung bei Fahrerflucht?

Bei meiner Freundin hat das Schicksal grausam zugeschlagen. Zuerst wurde sie von ihrem Mann wegen einer Jüngeren verlassen. Jetzt ist sie auch noch betrunken Auto gefahren und hat einen Unfall gebaut, ist gegen ein parkendes Auto mit aller Wucht gefahren und ist danach auch noch abgehauen, zu Fuß, um ihre Trunkenheit zu verbergen. Dies konnte zwar von der Polizei nicht festgestellt werden. Allerdings ist sie wegen Fahrerflucht den Führerschein eh los. Was hat sie aber jetzt von ihrer Versicherung für den Schaden am fremden und eigenen Pkw zu erwarten? Zahlt die überhaupt den Fremdschaden (15.000 Euro) und den Schaden am eigenen Auto (20000 Euro), da sie auch vollkaskoversichert ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?