Woran erkenne ich, dass ein veröffentlichter DAX ein Performanceindex (Pix) ist?

2 Antworten

Die Definition des Index sagt Dir das.

Manche Indices sind als Performanceindex konstruiert (z.B. DAX), andere als Kursindices. Manche Indices haben eine Gewichtung nach Marktkapitalisierung, andere nach einer Gleichgewichtung von Positionen... man muß die Definition des jeweiligen Index lesen und verstehen.

Bei einem Kursindex werden die Dividenden ausgezahlt, die Aktienkurse gehen dann vermindert in die neue Kursberechnung ein. Bei einem Performanceindex werden die Dividenden in die gleiche Aktie reinvestiert. Daher gibt es von manchen Indices verschiedene Varianten: Total Return, Net Total Return, Excess Return und vielleicht noch mehr.

Du kannst bei z.B. ariva.de tatsächlich (Performance-)DAX und Kurs-DAX vergleichen.

Eine andere Indexart, die man selten findet, ist jedoch auch noch sehr interessant: die inflationsbereinigten Kursindices. Diese reflektieren Aktienbewertungen im historischen Vergleich sehr gut.

für den Performance-Dax gibt es klare Regeln. Die Berechnung ist vorgegeben und kann nachgelesen werden. Das ist bei anderen Indices auch so.

Ob der Dax nach Auszahlung von Dividenden wirklich sinkt, das stelle ich in Frage. Der Pix - wie du ihn nennst - reagiert auf die Auszahlung nicht bzw. tut so, als wäre die Dividendenzahlung in der jeweiligen Aktie weiter enthalten.

Beim Kursindex für den Dax ist es anders. Der nimmt nur den Kurs der Aktie und rechnet diesen gemäss der Gewichtung in den Index mit ein.

Wo wird denn der DAX als Kursindex publiziert?

auf eigentlich alles grossen Finanzseiten wie ariva.de, onvista.de etc. Der ist nicht so schwer zu finden. Dann siehst du die Notierungsunterschiede.

Woran du erkennet, dass der Dax ein Pix ist? Der Dax, von dem immer alle reden und der normalerweise genannt ist, ist die Pix-Version. Nach dem Kursindex des Dax musst du suchen.

Was möchtest Du wissen?